Der Herr der Ringe Gollum: Daedalic bestätigt Stealth-Mechaniken
Daedalic Entertainments frisch angekündigtes Action-Adventure "Der Herr der Ringe: Gollum" hat einige weitere Details erhalten.

Das Entwicklerstudio Daedalic Entertainment hatte am gestrigen Abend bekanntgegeben, dass man an einem neuen Abenteuer namens „Der Herr der Ringe: Gollum“ arbeitet. Die Veröffentlichung ist für 2021 geplant, wobei man sowohl die Konsolen als auch den PC unterstützen möchte.

Die Entwickler rund um CEO Carsten Fichtelmann haben betont, dass man stets die Handlung in den Mittelpunkt des Interesses stellt. In „Der Herr der Ringe: Gollum“ wird man sich jedoch einer kreativen Herausforderung stellen, um die Geschichte von Gollum und aller Konflikte, die er miterlebt hat, in ein Videospiel zu bringen. Allerdings kann man Gollum auch neu interpretieren, auch wenn die Bücher von J.R.R. Tolkien als Grundlage für die Handlung dienen werden.

Der Konflikt zwischen den beiden Persönlichkeiten Gollums soll in der Handlung und im Gameplay zu spüren sein, wobei man auch klassische Stealth-Mechaniken in das Spiel einbinden wird. Im Weiteren sagte Fichtelmann:

„Das ist so offensichtlich, dass es [Stealth] definitiv im Spiel sein wird. Aber es wird andere Spielmechaniken geben, und wir testen zur Zeit verschiedene Ideen in der Vorproduktion. Es wird definitiv viel mehr geben, was du tun kannst, mehr als in üblichen Action-Adventures, was den Kampf betrifft.“

Konkretere Details zum Spiel hatten wir bereits in der gestrigen Ankündigung zusammengefasst.

Quelle: PCGamesN

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.