Destiny 2: Update 2.2.0.2 veröffentlicht – Navigator-Herausforderungsprämien, Quests, Beutezüge und mehr verbessert
Bungie hat für "Destiny 2" das Update 2.2.0.2 veröffentlicht. Damit wurden ein paar weitere Fehler aus dem Spiel verbannt. Der Changelog liefert Einzelheiten.
Destiny 2: Update 2.2.0.2 veröffentlicht – Navigator-Herausforderungsprämien, Quests, Beutezüge und mehr verbessert
Das "Destiny 2"-Update 2.2.0.2 steht zum Download bereit.

Bungie hat für „Destiny 2“ das Update 2.2.0.2 veröffentlicht. Damit wurden einige Fehler aus dem Spiel verbannt, die das Shooter-Erlebnis zuvor trüben konnten.

Aber auch an den Navigator-Herausforderungsprämien wurde Hand angelegt. Laut Bungie solltet ihr fortan über tägliche und wöchentliche Navigator-Herausforderungen mächtigere Prämien bis 690 Power erhalten. Sobald 690 Power erreicht wurden, bekommt ihr von diesen Prämien immer noch kleinere Poweranstiege (meist +1 Power verglichen mit der Durchschnittspower eines Spielers).

Loyalitäts-Quest-Bug behoben

Die Quests und Beutezüge von „Destiny 2“ wurden wiederum um Fehler erleichtert. Beispielsweise wurde ein Bug behoben, durch den manche Spieler keinen Zugriff auf die Loyalitäts-Quest hatten, wenn ihr Aufträge-Inventar voll war. Zudem wurden die Bedingungen, um den wöchentlichen Sammler-Beutezug für Gambit Prime abzuschließen, reduziert. Sie sollten jetzt denen der anderen wöchentlichen Beutezüge gleichen.

Das für „Destiny 2“ veröffentlichte Update 2.2.0.2 widmete sich auch dem Glas-Modifikator, der aus der täglichen Abrechnung-Modifikatorrotation entfernt wurde. Er wurde durch den Prisma-Modifikator ersetzt.

Ergänzend wurde ein Problem behoben, durch das der „Arsenal des Dunklen Zeitalters“-Triumph nicht richtig freigeschaltet wurde, wenn ihr Gambit-Matches mit einem kompletten Gambit-Ausrüstungsset für euch entscheiden konntet. Auch wurde ein Bug behoben, bei dem Ruhm-Gewinnsträhnen-Triumphe von vorherigen Saisons bei Siegen in der Saison des Vagabunden aktualisiert wurden.

In der Sandbox ging es einem Fehler an den Kragen, bei dem Spieler die Klingenfeuer-Super canceln konnten. Danach wurden sie in nichtspielbare Gebiete geschleudert. Nicht weniger interessant: Spieler können in „Destiny 2“ fortan Stapel aus 5 Gambit-Synths beim Vagabund gegen 100 Glimmer eintauschen.

Der komplette Changelog zum neuen „Destiny 2“-Update öffnet sich nach einem Klick auf den Link.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.