EA Access für PS4: Hinweise auf Einführung des Abo-Dienstes
Kommt EA Access auf die PS4? Aktuellen Gerüchten zufolge wurde im PlayStation Store ein entsprechender Hinweis entdeckt. Offiziell bestätigt wurde die Ausweitung von EA Access bislang nicht.
PS4
EA Access für PS4: Hinweise auf Einführung des Abo-Dienstes
Fake oder real?

Update: Und der nächste Hinweis ist da. Wie Pushsquare berichtet, wurde im Code der EA Access-Website ein weiteres Indiz entdeckt, das für die Veröffentlichung von EA Access auf der PS4 sprechen könnte. Dem Bericht zufolge wurde die Konsole dort namentlich erwähnt.

Meldung vom 18. März 2019: Es scheint, dass Abo-Dienste die Zukunft des Gamings sind. Electronic Arts bietet mit EA Access schon seit Jahren ein Pauschalangebot an, das euch gegen eine monatliche Gebühr einen Zugriff auf zahlreiche Spiele des Publishers gewährt. Zu den weiteren Vorteilen zählt der frühere Zugang zu neuen Spielen von Electronic Arts.

Genutzt werden kann der Abo-Dienst auf der Xbox One sowie als Origin Access auf dem PC. PS4-Spieler gingen bisher leer aus, was sich allerdings in absehbarer Zeit ändern könnte, sofern sich ein aktuelles Gerücht bewahrheitet.

EA Access-Logo im PlayStation Store?

Jüngsten Berichten zufolge wurde im brasilianischen PlayStation Store das Logo von EA Access entdeckt. Das wäre natürlich recht ungewöhnlich, da EA Access für die PlayStation 4 bislang nicht angekündigt wurde.

Zwei Möglichkeiten eröffnen sich damit: Entweder handelt es sich beim Screenshot, den ihr weiter oben seht, um eine Fälschung. Oder die Ankündigung von EA Access für die PS4 steht unmittelbar bevor.

EA Access bietet schon in der Basis-Mitgliedschaft ein reichhaltiges Angebot an Spielen. Hinzu gesellt sich der Zugang zu exklusiven Play-First-Trials der neuesten Spiele, die ihr zumindest einige Stunden lang vor dem Launch testen könnt.

Außerdem profitieren Spieler von einem 10-Prozent-Rabatt, der beim Kauf von EA-Spielen gewährt wird. Der Monatsbeitrag beträgt 3,99 Euro. Die Jahresmitgliedschaft gibt es schon für 24,99 Euro.

Für Origin Access-Kunden wurde das Angebot vor nicht allzu langer Zeit erweitert. Über Premier können die kompletten PC-Vollversionen vor dem Launch gespielt werden.

Zurück zu EA Access für die PlayStation 4: Ausgehend davon, dass Abo-Dienste wie Netflix auch im Spielebereich an Relevanz gewinnen sollen, wäre eine Ausweitung des EA-Dienstes auf die aktuelle Konsole von Sony keine allzu große Überraschung. Entsprechende Andeutungen gab es schon in der Vergangenheit.

Eine kleine Einschränkung würde es jedoch geben: Da die PS4 nicht abwärtskompatibel ist, wird die Vault keine Spiele früherer Konsolengenerationen enthalten.

Sobald sich das Gerücht als wahr oder Fake herausgestellt hat, lassen wir es euch wissen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.