EA Play 2019: Electronic Arts nennt den Termin des Events – Verzichtet auf eine klassische Pressekonferenz
In diesem Jahr wird Electronic Arts das EA Play-Event im Vorfeld der E3 2019 umstrukturieren und auf eine klassische Pressekonferenz verzichten. Stattdessen wird man mehrere Livestreams veranstalten, um mehr Gameplay zu zeigen.

Electronic Arts hat bekanntgegeben, dass man auch in diesem Jahr im Vorfeld der E3 2019 ein EA Play-Event veranstalten wird. Allerdings wird man dieses Mal keine klassische Pressekonferenz veranstalten. Stattdessen wollen die Verantwortlichen weniger reden und mehr spielen, womit sich das Event komplett auf die Spielergemeinschaften und Spiele konzentrieren wird.

Fokus liegt auf Livestreams

„Wir überspringen die Pressekonferenz in diesem Jahr und ersetzen sie mit mehreren Livestreams, die während den ersten zwei Tagen des Events übertragen werden und euch mehr von dem bringen, was ihr euch von uns gewünscht habt ─ mehr Gameplay und Einblicke der Teams, die die Spiele machen“, heißt es in einer offiziellen Ankündigung.

In diesem Jahr hat man das EA Play-Fanfest auf den 8. und 9. Juni 2019 gelegt, sodass die Spieler, die sich vor Ort befinden, am Wochenende Hand an die Spiele legen können. Des Weiteren werden Content Creators aus der Creator’s Cave in dem Hollywood Palladium übertragen und weiteres Gameplay zeigen. Zudem werden die Eventbesucher einige der größten Spiele des Unternehmens und exklusive Inhalte erleben können.

Am Freitag, den 7. Juni 2019 wird man das Event-Wochenende mit einigen Livestreams zu Behind-the-Scenes-Inhalten, Gameplay, Entwicklergesprächen und mehr lostreten. Die Tickets werden ab dem nächsten Monat erhältlich sein.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.