Gwent: CD Projekt RED kündigt Mobile-Versionen an – Neue Erweiterung „Crimson Curse“ ist ab morgen verfügbar
Das digitale Kartenspiel "Gwent: The Witcher Card Game" wird für mobile Endgeräte erscheinen. Zudem kann man morgen die neue "Crimson Curse"-Erweiterung erleben.

Die zuständigen Entwickler von CD Projekt RED hatten bereits vor kurzem mitgeteilt, dass man am morgigen Donnerstag den 28. März 2019 die neue „Crimson Curse“-Erweiterung für „Gwent: The Witcher Card Game“ veröffentlichen wird. Die neuen Inhalte werden auf der PlayStation 4, Xbox One und dem PC zur Verfügung stehen.

Erweiterung auf Basis von Blood & Wine im Anmarsch

Mit „Crimson Curse“ kommen 100 neue Karten ins Spiel, die auch neue Fähigkeiten und Mechaniken mit sich bringen. Dabei werden auch fünf neue Anführer ins Spiel gebracht, die auch einige Fan-Favoriten sowie noch nie in „The Witcher“-Spielen enthaltene Charaktere umfassen.

Zudem wird noch einmal darauf hingewiesen, dass man heute letztmalig das spezielle Vorbestellerangebot für die Erweiterung nutzen kann. Das Vorbesteller-Paket umfasst 40 „Crimson Curse“-Fässer zum Sonderpreis, eine legendäre Blutrüstung des Unsichtbaren und animierte „Crimson Curse“-Kartenrückseiten.

Smartphones bekommen eine Unterstützung

Allerdings hat CD Projekt RED auch angekündigt, dass eine Mobile-Version von „Gwent: The Witcher Card Game“ erscheinen wird. Zunächst sollen Smartphones unterstützt werden, wobei in diesem Jahr die iPhones den Anfang machen werden. Android-Geräte erhalten zu einem späteren Zeitpunkt entsprechende Details.

Jason Slama, Game Director hinter „Gwent: The Witcher Card Game“, sagte zu der Ankündigung:

“Wir haben uns lange und hart darauf vorbereitet, GWENT für Smartphones zu adaptieren. Neben einer wunderschönen Optik haben wir viel unserer Technologie auf die Unterstützung von mobilen Geräten zugeschnitten, darunter auch GOG Galaxy, das den Multiplayer von GWENT unterstützt. Ich glaube, unsere Vision für GWENT auf Smartphones kombiniert das Beste, was wir in Sachen Grafik und Gameplay anzubieten haben. Ich kann es kaum erwarten, mehr Details zu diesem Thema später in diesem Jahr mit euch zu teilen.”

Konkrete Informationen zu den Smartphone-Versionen lassen noch auf sich warten.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.