Just Cause 4: Neues Update nimmt einige Verbesserungen vor
Die Konsolenversionen von "Just Cause 4" haben ein neues Update erhalten, mit die Entwickler der Avalanche Studios einige Verbesserungen vorgenommen haben.

Das Open-World Actionspiel „Just Cause 4“ hat auf der PlayStation 4 und Xbox One ein neues Update erhalten. Die PC-Spieler sollen im Laufe dieser Woche ebenfalls versorgt werden. Darüber hinaus haben die Entwickler ein kostenloses Legacy-Item veröffentlicht, mit dem die Spieler Rico Rodriguez‘ Outfit aus dem Vorgänger erhalten.

Weitere Inhalte in den nächsten Monaten

Darüber hinaus haben die Verantwortlichen mitgeteilt, dass man im April bzw. Mai 2019 sowohl ein neues Update als auch einen kostenpflichtigen DLC veröffentlichen wird. Im Juni und Juli 2019 sollen wiederum ein weiteres Legacy-Item, monatliche Herausforderungen mit passenden Belohnungen und ein weiterer kostenpflichtiger DLC erscheinen.

Mit dem heutigen Update hat man erst einmal einige Verbesserungen vorgenommen. Folgende Änderungen hat der Changelog zusammengefasst:

  • Verbesserungen der Performance
  • Verbesserungen des Wassers
  • Verbesserungen der Vegetation
  • Neues Anti-Aliasing-System
  • Neue Lösung für 4K-Rendering
  • Mehrere Fehlerbehebungen
  • Aktualisiertes Anpassungsmenü
  • „Just Cause 3-Rico-Skin (Legacy Item)

Vor kurzem hatten die Verantwortlichen mitgeteilt, dass inzwischen auch Abonnenten des Xbox Game Passes in den Genuss von „Just Cause 4“ kommen können. Somit kann man sich das Spiel auf die Xbox One herunterladen und uneingeschränkt spielen, wenn man den Premium-Dienst abonniert hat.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.