Metro Exodus: Im Epic Store deutlich erfolgreicher als Last Light auf Steam
"Metro Exodus" legte auch auf den PC einen guten Start hin. Wie im Rahmen der GDC 2019 bestätigt wurde, konnte der digitale PC-Absatz in der Launch-Woche verglichen mit dem Vorgänger mehr als verdoppelt werden.
PC
Metro Exodus: Im Epic Store deutlich erfolgreicher als Last Light auf Steam
"Metro Exodus" verweilt seit Februar auf dem Markt. Die digitale PC-Version wird ein Jahr lang exklusiv im Epic Store verkauft.

„Metro Exodus“ verweilt seit Mitte Februar im Handel. Veröffentlicht wurde der Shooter nicht nur für die beiden Konsolen PlayStation 4 und Xbox One. Auch auf dem PC kann „Metro Exodus“ gespielt werden.

Im Vorfeld der Veröffentlichung von „Metro Exodus“ gab es in Bezug auf die PC-Version einige Diskussionen. Denn der Publisher entschloss sich kurzfristig dazu, den Shooter zunächst exklusiv im Epic Store zu veröffentlichen. Die Vorbestellungen auf Steam wurden storniert.

Den Verkaufszahlen hat das offenbar nicht geschadet. Wie im Rahmen der GDC 2019 enthüllt wurde, wurde „Metro Exodus“ in der Launch-Woche im Epic Store 2,5 Mal so häufig wie damals „Metro: Last Light“ auf Steam verkauft.

Es lässt sich allerdings schwer abschätzen, welchen Einfluss der Wechsel von Steam auf den Epic Store bei diesem Erfolg hatte. Denkbar ist es natürlich auch, dass ein Verbleib auf der Verkaufsplattform von Valve einen noch stärkeren Schub gebracht hätte. Veröffentlicht wurden die präzisen Verkaufszahlen nicht.

Ein Jahr exklusiv im Epic Store

Die digitale Version von „Metro Exodus“ soll insgesamt ein Jahr lang lang exklusiv im Epic Store verkauft werden. Dieser bietet den Entwicklern eine höhere Umsatzbeteiligung, was in den vergangenen Monaten schon mehrere Produzenten dazu bewog, Steam den Rücken zu kehren.

Bislang steht nur eine eher rudimentäre Version der neuen Verkaufsplattform von Epic Games zur Verfügung. Der Store soll in den kommenden Monaten weiter ausgebaut und mit Features erweitert werden. Eine Übersicht über die Pläne seht ihr hier.

Zurück zu „Metro Exodus“: In unserem Test kamen wir zu dem Schluss: „Wer sich bislang noch vor der Metro-Serie gesperrt hat, der sollte jetzt zuschlagen. „Exodus“ ist der zugänglichste und zugleich beste Teil der Serie.“ Den kompletten Bericht lest ihr hier.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.