Mortal Kombat 11: Story-Trailer, Gameplay und weitere Charaktere vorgestellt
Warner Bros. Interactive Entertainment und die NetherRealm Studios haben zu "Mortal Kombat 11" einen Story-Trailer veröffentlicht. Auch neue Gameplay-Szenen trafen ein.
Mortal Kombat 11: Story-Trailer, Gameplay und weitere Charaktere vorgestellt
"Mortal Kombat 11" erscheint im April.

Warner Bros. Interactive Entertainment und die NetherRealm Studios haben zu „Mortal Kombat 11“ einen neuen Trailer veröffentlicht, der ein paar actionreich zusammengeschnittene Szenen zeigt. Deutlich aussagekräftiger ist ein ebenfalls veröffentlichtes Gameplay-Video, das zwei Kämpfe präsentiert.

Cassie Cage, Jacqui Briggs und Erron Black vorgestellt

Darüber hinaus haben die beiden Unternehmen heute weitere Charaktere vorgestellt. Dabei handelt es sich um Cassie Cage, Jacqui Briggs und Erron Black.

Cassie Cage ist Kommandantin einer Elitespezialeinheit und zugleich Tochter des Duos Sonya Blade und Johnny Cage. Getrieben ist sie vom Wunsch, aus dem Schatten ihrer Eltern zu treten. Heute Abend sollen im Rahmen eines Live-Streams auf dem Twitch-Account des Entwicklers ab 22 Uhr weitere Gameplay-Szenen zur Kämpferin gezeigt werden.

Jacqui Briggs ist wiederum eine Kämpferin, die Kickboxen und andere Kampfkünste beherrscht. Sie tritt als Mitglied der Special Forces in die Fußstapfen ihres Vaters Jax Briggs und sieht es als ihre Pflicht an, das Erdenreich und ihre Familie um jeden Preis zu beschützen.

Erron Black wird als ein Gesetzloser beschrieben, der stets auf der Suche nach Nervenkitzel und süchtig nach dem Adrenalin-Kick ist. Black ist ein Meisterschütze, der seine Dienste an den Höchstbietenden verkauft und eine Schwäche für den klassischen Western-Look der Außenwelt hat.

„Mortal Kombat 11“ wird am 23. April 2019 für PC, Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch auf den Markt kommen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.