Outward: Launch für PS4, PC und Xbox One – Trailer und Gameplay-Video zum Koop-Modus
In einem Video zum Open-World-Rollenspiel "Outward" wird der Koop-Modus vorgestellt. Damit könnt ihr nach dem Launch am heutigen Dienstag gemeinsam in die Schlacht ziehen.
Outward: Launch für PS4, PC und Xbox One – Trailer und Gameplay-Video zum Koop-Modus
"Outward" erscheint morgen.

Deep Silver und die Nine Dots Studios haben weiteres Videomaterial zum Open-World-RPG „Outward“ veröffentlicht. In den Fokus rückt der Koop-Modus, der euch die „gefährlichen und spannenden Abenteuer als Team erleben“ lässt. Dabei sollen Erinnerungen an die gute alte Splitscreen-Ära geweckt werden. Darüber hinaus steht der Launch-Trailer zur Ansicht bereit.

Kommentierte Gameplay-Szenen

Wie eine solche Splitscreen-Action in „Outward“ aussieht, erfahrt ihr nach dem Start des unten eingebundenen Videos. Es hat eine Länge von fast drei Minuten und konfrontiert euch mit einigen kommentierten Gameplay-Szenen. Ihr bekommt nicht nur verschiedene Umgebungen des Open-World-RPGs zu Gesicht, auch wird das Inventar beleuchtet.

Mit „Outward“ erwartet euch ein Open-World-Fantasy-Adventure, das den Spielern laut Hersteller nicht nur eine „atemberaubende Grafik“ liefern soll. Auch ist von einem „völlig neuartigen RPG-Gefühl“ die Rede.

Deep Silver und die Nine Dots Studios versprechen eine sich ständig verändernde Welt, in der ihr euch kontinuierlich vor den äußeren Einflüssen schützen müsst. Behilflich sind dabei mächtige Magie und Rituale, in denen ihr eure Kräfte bündeln könnt.

Ergänzend bietet „Outward“ besondere Funktionen, darunter der kooperative Ansatz: Der Mehrspieler-Modus ist sowohl lokal als auch mit zwei Spielern online nutzbar.

„Outward“ wurde heute für PC, Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt gebracht. Nachfolgend seht ihr das anfangs erwähnte Video und den Launch-Trailer:

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.