PlayStation VR: Weiterhin ein Bestseller – Beeindruckende Verkaufszahl enthüllt
Zu PlayStation VR wurde eine neue Verkaufszahl veröffentlicht. Mehr als 4,2 Millionen Exemplare des Headsets wurden inzwischen verkauft. Behilflich waren dabei zuletzt Spiele wie "Beat Saber" und Astro Bit Rescue Mission".
PS4
PlayStation VR: Weiterhin ein Bestseller – Beeindruckende Verkaufszahl enthüllt
Von PlayStation VR wurden mehr als 4,2 Millionen Exemplare verkauft.

Der Absatz des Virtual Reality-Headsets PlayStation VR wächst immer weiter. Die 2016 auf den Markt gekommene VR-Brille hat einen neuen Meilenstein hinter sich gelassen und kommt inzwischen auf 4,2 Millionen Verkäufe.

Laut Sony Interactive Entertainment handelt es sich bei dieser Angabe um tatsächliche Verkäufe an die Endkunden, nicht um Auslieferungen an den Handel.

Das Virtual Reality-Headset PlayStation VR kam im Oktober 2016 zum Preis von 399 Euro auf den Markt und schwang sich recht schnell zum erfolgreichsten vollwertigen VR-System auf.

PlayStation VR bietet einen günstigen Einstieg

Im Gegensatz zu Oculus Go und weiteren mittlerweile angekündigten Standalone-Geräten muss PlayStation VR zwingend mit der PS4 verbunden werden. In der Launch-Phase der Brille, in der ein PC-Headset samt PC mal eben 2.000 Euro verschlungen hat, galt PSVR dennoch als günstiger Einstieg.

Interessant ist, dass PlayStation VR noch immer reichlich Abnehmer findet. Im August 2018 sprach Sony von drei Millionen verkauften Einheiten. Das heißt, dass in den vergangenen sieben Monaten rund 1,2 Millionen Geräte hinzugekommen sein müssen.

Die Verkaufsentwicklungen (via Daniel Ahmad):

  • PS VR Release – Oktober 2016
  • 915k Verkäufe – Februar 2017
  • 2 Mio. Verkäufe – Dezember 2017
  • 3 Mio.Verkäufe – August 2018
  • 4.2 Mio. Verkäufe – März 2019

Behilflich beim jüngsten Erfolg waren unter anderem Spiele-Highlights wie „Beat Saber“ und „Astro Bot: Rescue Mission“. Mehr zu PlayStation VR erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht. Kaufen könnt ihr das aktuelle VR-Headset von Sony unter anderem bei Amazon.

Ein Nachfolger von PlayStation VR wurde bislang nicht angekündigt. Erwartet wird, das mit der leistungsstärkeren PlayStation 5 eine neue Version mit einer höheren Auflösung den Handel erreichen wird. Diese könnte außerdem kabellos funktionieren.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.