StartseiteNews
PS5: 360 Reality Audio könnt ein Teil der Konsole werden
Sony hat kürzlich eine eigene 360 Reality Audio-Technologie vorgestellt. Sie soll die Zuhörer mitten in eine Soundlandschaft versetzen. Und nachdem das Unternehmen zu verstehen gab, dass die neue Technologie auch in Gaming-Bereich zum Einsatz kommen soll, hatten viele Interessenten direkt die PS5 im Hinterkopf.
PS5
PS5: 360 Reality Audio könnt ein Teil der Konsole werden
360 Reality Audio könnte auf die PS5 kommen.

Sony hat die CES in diesem Jahr genutzt, um eine neue 360 Reality Audio-Technologie vorzustellen. Diese soll die Zuhörer in eine Soundlandschaft versetzen. Vergleichbar ist diese Technologie mit Dolby Atmos.

Für die Konsolen wurde die Verwendung der  360 Reality Audio-Technologie bislang nicht bestätigt, allerdings denkt Sony darüber nach, wie der neue Hörgenuss ein Teil von Videospielen werden kann.

Immerhin soll der 360-Grad-Sound von Sony mit verschiedenen kompatiblen Headsets und auch Lautsprecher-Sets zum Einsatz kommen.

Auch Spiele könnten profitieren

Wann mit einer Ausweitung auf die Gaming-Sparte gerechnet werden kann, ist nicht bekannt. Aber in einem Gespräch mit Forbes betonte Kichiro Kurozumi von Sony Video and Sound Products, dass man die neue Technologie durchaus im Gaming-Bereich verwenden möchte.

„Wir möchten sehr, sehr simpel anfangen, damit wir eine gute Grundlage für eine zukunftssichere Technologie schaffen können. Natürlich denken wir in der Zukunft über zwei oder drei Richtungen nach. Offensichtlich wird 360-Sound im Videobereich eingeführt. Aber wir denken auch darüber nach, wie es für Spiele funktionierten könnte. Besonders bei interaktiven Inhalten.“

In diesem oder im kommenden Jahr wird mit einer hohen Wahrscheinlichkeit die PS5 angekündigt, die dank der zu erwartenden Leistung deutliche Grafikverbesserungen bieten sollte. An dieser Stelle würde es sich natürlich anbieten, mit der 360 Reality Audio-Technologie auch die Akustik auf eine neue Ebene zu hieven.

Auf der PlayStation 4 spielt Dolby Atmos keine Rolle, was offenbar mit den Lizenzgebühren zu tun hat. Diesen Part könnte fortan die neue Technologie von Sony übernehmen.

Microsoft gab schon in der Vergangenheit bekannt, dass die Xbox One den Support für Dolby Atmos mit Upmixing für alle Quellen nachgeliefert bekommt. Wie es in dieser Hinsicht mit der PS4 weitergehen wird, ist momentan unklar.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.