Resident Evil 2: Drittes Roundtable-Video steht bereit – Entwickler sprechen über ihre Lieblingsabschnitte und mehr
Ab sofort steht das dritte Roundtable-Video zu "Resident Evil 2" bereit. In diesem lassen sich die Entwickler von Capcom unter anderem über ihre Lieblingsabschnitte im Spiel aus. Ergänzend dazu wartet ein Making-of-Video zum letzten Live-Action-Trailer.

Mit dem Ende Januar veröffentlichten Remake zu „Resident Evil 2“ schickte Capcom einen der bisher erfolgreichsten Titel des noch recht jungen Jahres ins Rennen.

Um Spieler, die die Neuauflage bisher nicht ihr Eigen nennen, noch einmal auf „Resident Evil 2“ aufmerksam zu machen, setzt Capcom die PR-Maßnahmen zum Remake kontinuierlich fort. So veröffentlichte das japanische Unternehmen nun das mittlerweile dritte Roundtable-Video, mit dem den Spielern und Fans ein weiterer Blick hinter die Kulissen ermöglicht wird.

Entwickler plaudern über ihre Lieblingsszenen

Im dritten Roundtable-Video zu „Resident Evil 2“ kommen ausgewählte führende Köpfe hinter dem erfolgreichen Projekt zu Wort. Darunter Director Kazunori Kanoi, Director Yasuhiro Anpo, Executive Producer Takeuchi und Special-Guest Hideki Kamiya, der beim originalen „Resident Evil 2“ aus dem Jahr 1998 noch als Director fungierte und sein Geld mittlerweile bei PlatinumGames verdiente.

Im besagten Video lassen sich die kreativen Köpfe unter anderem über ihre Lieblingsszenen von „Resident Evil 2“ beziehungsweise des Remakes aus. Ergänzend dazu wurde auch ein neues Making-of-Video zur Verfügung gestellt, das wir euch ebenfalls nicht vorenthalten wollen. Im besagten Making-of wird von offizieller Seite etwas näher auf die Arbeiten am letzten Live-Action-Trailer eingegangen.

„Resident Evil 2“ ist für den PC, die Xbox One und die PS4 erhältlich.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.