StartseiteNews
Sony: Gerücht über Take Two-Übernahme – GTA 6 exklusiv für PS5?
Aktuellen Gerüchten zufolge ist Sony bestrebt, den Publisher Take-Two zu übernehmen. Das Unternehmen soll sich bereits in fortgeschrittenen Gesprächen befinden.
Sony: Gerücht über Take Two-Übernahme –  GTA 6 exklusiv für PS5?
Erscheint "GTA 6" exklusiv für die PS5? Sollten die aktuellen Gerüchte stimmen, wäre ein solches Szenario gar nicht so unwahrscheinlich.

Microsoft hat in den vergangenen Monaten zahlreiche Studios übernommen, mit denen das Unternehmen den Xbox Game Pass stärken möchte. Aktuellen Gerüchten zufolge wird Sony nicht tatenlos zuschauen und plant eine weitaus gewichtigere Übernahme.

Daniel Ahmad, Analyst bei Niko Partners, verweist in einem Tweet auf die Meldung, dass sich Sony in fortgeschrittenen Gesprächen bezüglich einer Übernahme von Take-Two befinden soll. Der ursprüngliche Bericht stammt von MarketWatch.

Aktienkurs von Take Two gestiegen

Dort heißt es, dass der Aktienkurs von Take-Two Interactive Software um rund fünf Prozent gestiegen ist, nachdem bekannt wurde, dass sich Sony „in fortgeschrittenen Gesprächen auf Vorstandsebene“ befindet, um „Take-Two Interactive im Wesentlichen in bar zu erwerben“.

Das dürfte nicht nur die Übernahme des Jahres werden, sofern sich das Gerücht bewahrheitet.

GTA 6 exklusiv für PS5?

Take-Two Interactive ist unter anderem das Mutterunternehmen von Rockstar Games. Dort entstand zuletzt das Western-Epos „Red Dead Redemption 2“. Der Titel wurde bisher mehr als 23 Millionen Mal ausgeliefert. In zwei oder drei Jahren könnte „GTA 6“ folgen – womöglich exklusiv auf der PS5?

Auch jenseits dieser zwei Blockbuster-Reihen besitzt Take Two einige der profitabelsten IPs der Videospielbranche. Zu den wichtigsten Marken zählen populäre Franchises wie „Bioshock“, „WWE 2K“, „Borderlands“, „XCOM“ und „Civilization“.

Wie immer gilt: Da es sich um ein Gerücht handelt und sich beide Unternehmen bislang nicht zur möglichen Übernahme geäußert haben, solltet ihr die nötige Skepsis walten lassen.

In der Vergangenheit wurden schon ähnliche Gerüchte verbreitet, in denen es unter anderem hieß, dass Microsoft den Publisher EA kaufen möchte oder Apple ein Auge auf Nintendo geworfen hat. Keine dieser Akquisitionen wurde tatsächlich durchgeführt.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.