State of Decay 2: Choose Your Own Apocalypse-Update steht bereit – Trailer & Details
Unter dem Namen "Choose Your Own Apocalypse" steht ab sofort ein neues kostenloses Update zum Survival-Abenteuer "State of Decay 2" bereit. Geboten werden zwei neue Schwierigkeitsgrade, Optimierungen auf Basis des Community-Feedbacks und mehr.

Wie Microsoft und die verantwortlichen Entwickler von Undead Labs bekannt gaben, steht unter dem Namen „Choose Your Own Apocalypse“ ab sofort ein neues Update zu „State of Decay 2“ bereit.

Das neue Content-Update kann auf dem PC sowie der Xbox One kostenlos heruntergeladen werden und bringt unter anderem zwei neue Schwierigkeitsgrade mit sich, die auch Veteranen gehörig fordern sollen. Ebenfalls an Bord des „Choose Your Own Apocalypse“-Updates befinden sich die sogenannten gefährlichen Dread-Zones.

Trailer stellt die neuen Inhalte vor

Diese stellen selbst erfahrene Überlebende vor Herausforderungen. Offiziellen Angaben zufolge warten in den gefährlichen Dread-Zones unter anderem infizierte Juggernauts, tödlichere Zombies, eine erhöhte Infektionsrate oder Ressourcen-Engpässe. Wer seine Fähigkeiten im Kampf unter Beweis stellen möchte, wird in den neuen Nightmare-Zones fündig, in denen euch zahlreiche Mobs nach dem Leben trachten.

Wie es von offizieller Seite weiter heißt, nahmen sich die Entwickler von Undead Labs das Feedback der „State of Decay 2“-Community zu Herzen und besserten auf Basis dessen in verschiedenen Bereichen nach. Dabei wurden sogar ausgewählte Vorschläge der Spieler komplett umgesetzt. Alle weiteren Details zu den Neuerungen und Verbesserungen, die mit dem „Choose Your Own Apocalypse“-Update den Weg in „State of Decay 2“ fanden, liefert euch der offizielle Changelog.

Anbei der neueste Trailer zu „State of Decay 2“, der auf den frisch veröffentlichten Content einstimmt.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.