Tales of Vesperia Definitive Edition: Morgen behebt der Patch 1.2 einige Fehler
Das Japano-Rollenspiel "Tales of Vesperia: Definitive Edition" wird am morgigen Donnerstag, den 7. März 2019 ein neues Update auf die Version 1.2 erhalten. Der Changelog wurde bereits enthüllt.

Vor wenigen Monaten hatte Bandai Namco Entertainment mit „Tales of Vesperia: Definitive Edition“ einen der beliebtesten Ableger der Reihe für die PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und den PC veröffentlicht. Allerdings hat sich so mancher Fehler in das Spiel geschlichen, weshalb man im Laufe des morgigen Tages einen neuen Patch veröffentlichen wird.

Mit dem Patch 1.2 wollen die Entwickler einen Fehler beheben, der gelegentlich zu unkontrollierten Abstürzen führen konnte. Außerdem hat man die Größe ausgewählter Gegner im Kampf sowie auf der Weltkarte angepasst. Selbstverständlich dürfen auch allgemeine Verbesserungen der Performance nicht fehlen.

Allerdings haben die Entwickler auch einige Plattform-spezifische Probleme bei der Kampfsteuerung mit den Analog-Sticks aus der Welt geschafft. Wer noch einmal alle Fehler im Detail nachvollziehen möchte, sollte einen Blick auf den offiziellen Changelog werfen, den die Verantwortlichen auf der offiziellen Website bereitgestellt haben

Weitere Nachrichten zu „Tales of Vesperia: Definitive Edition“ sind in unserer Themenübersicht zu finden.

Quelle: Tales of Vesperia (Offiziell)

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.