The Division 2: Autorun-Funktion für die Konsolenversionen geplant – Details zu kommenden Änderungen
Das Action-Rollenspiel "Tom Clancy's The Division 2" wird in der nächsten Zeit einige Änderungen und Verbesserungen erhalten. Ubisoft Massive hat bereits die ersten Informationen zu den kommenden Updates enthüllt.

In einem neuen „State of the Game„-Beitrag im Subreddit haben die zuständigen Entwickler von Ubisoft Massive einen Ausblick auf die kommenden Neuerungen und Änderungen des Action-Rollenspiels „Tom Clancy’s The Division 2“ gegeben. Unter anderem plant man auf der PlayStation 4 und der Xbox One eine Autorun-Option einzuführen, während PC-Spieler einen Field of View-Slider erhalten sollen.

Allerdings plant man auch das Stroboskop zu überarbeiten sowie die Farbe der Namen der Clanmitglieder zu ändern. Einen konkreten Termin für die Änderungen nannte man bisher nicht. Stattdessen hat man einige Anpassungen detailliert, die sowohl mit dem nächsten umfangreichen Server-Patch als auch dem Client-Update folgen sollen.

Nächster Server-Patch

  • Fortschrittsblocker wie „Sprich zum Division-Koordinator“/“Sprich zu der Person“ werden bearbeitet
  • Tägliche und Wöchentliche Projekte, die nicht zurückgesetzt werden (Sie werden nicht zurückgesetzt, wenn man nicht online ist)
  •  Clan-XP-Fortschritt:
    • Falls ein Spieler mit festgefahrenen CXP im Clan bleibt, dann werden alle fehlenden CXP/Fortschritte zu ihrem Clan hinzugefügt, sobald sie sich nach dem Fix einloggen.
    • Falls ein Spieler mit festgefahrenen CXP den Clan verlässt und erneut beitritt, dann können sie wieder sofort CXP/Fortschritte verdienen, aber jegliche fehlenden CXP/Fortschritte gehen endgültig verloren. Quelle
  • Gruppenskalierung, wenn man mit einem Spieler, mit einem anderen Level zusammenspielt, funktioniert nicht wie geplant. Die NPC-Anpassungen sind falsch ─ sie machen zu viel Schaden. Dies wird verändert, aber es wird nicht alle Probleme beheben. Es gibt auch Problem mit der Gegenstandsskalierung, da ein auf Level 30 angehobener Gegenstand nicht die gleichen Werte wir ein High-End-Gegenstand auf Level 30 hat. Aber dies benötigt einen Client-Patch.

Nächster Client-Patch

  • Die restlichen Gründe für die Skill-Zurücksetzung werden angegangen
  • Die restlichen Probleme der Gruppenskalierung (der Teil mit der Qualität der Gegenstände)
  • Das Problem, wenn der eigene Charakter plötzlich anders aussieht, wird angegangen
  • Verlorene Skins sollten zurückkehren

„Tom Clancy’s The Division 2“ ist seit wenigen Wochen für die PlayStation 4, Xbox One und den PC im weltweiten Handel erhältlich.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.