The Forgotten City: Umsetzung für die Xbox One bestätigt – Release Ende 2019
Bekanntermaßen wird die "The Forgotten City"-Mod von "The Elder Scrolls V: Skyrim" in Form eines eigenständigen Spiels neu aufgelegt. Wie bekannt gegeben wurde, dürfen sich Ende des Jahres auch Besitzer einer Xbox One über den Titel freuen.

Mitte des vergangenen Jahres wurde bekannt gegeben, dass „The Forgotten City“, eine der bekanntesten Mod zu „The Elder Scrolls V: Skyrim“, in Form eines eigenständigen Spiels veröffentlicht wird.

Nachdem das Projekt bisher nur für den PC bestätigt wurde, wurde zum Start in die neue Woche bekannt gegeben, dass sich „The Forgotten City“ zudem für die Xbox One in Entwicklung befindet. Läuft alles wie geplant, dann werden die Umsetzungen für die Xbox One und den PC Ende des Jahres erscheinen. Ein konkreter Termin wurde bisher nicht genannt.

Ein Zeitschleifen-Mordmysterium in einer altrömischen Stadt

Von offizieller Seite wird „The Forgotten City“ als ein Zeitschleifen-Mordmysterium beschrieben. Unterhalb der Erde, in einer alten römischen Stadt, liegen 26 tote Entdecker vergraben. Da einer von ihnen ein mysteriöses Gesetz brach, riss er zahlreiche seiner Kollegen ins Verderben.

Im Stil bekannter Klassiker wie „Und täglich grüßt das Murmeltier“ erleben die Spieler in „The Forgotten City“ den gleichen Tag immer und immer wieder. Dadurch erhalten sie die Möglichkeit, die Zeitschleife geschickt zu nutzen, um die Katastrophe abzuwenden. Versprochen werden eine spannende Geschichte und die gleiche spielerische Freiheit, die bereits „The Elder Scrolls V: Skyrim“ auszeichnete.

Anbei ein Trailer zu „The Forgotten City“, der euch einen Eindruck von dem vermittelt, was das düstere Abenteuer zu bieten hat.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.