Vorbesteller Charts: Days Gone vor Mortal Kombat 11
Welche Spiele wurden in den vergangenen Tagen in Deutschland besonders häufig vorbestellt? Die wöchentlich erscheinende Vorbesteller-Top 10 ist eingetroffen und liefert die Antwort.
Vorbesteller Charts: Days Gone vor Mortal Kombat 11
"Days Gone" hat den Spitzenplatz verteidigt.

In Deutschland wurden in den vergangenen Tagen wieder zahlreiche Spiele vorbestellt. Doch welche der noch nicht veröffentlichten Games standen vor ihrer Veröffentlichung besonders hoch im Kurs? Eine Antwort auf diese Frage liefern die obligatorischen Vorbesteller-Charts.

Die neuste Ausgabe deckt den Zeitraum vom 14. März bis zum 20. März 2019 ab. In diesem Zeitraum wurde vor allem das PS4-exklusive „Days Gone“ besonders häufig vorbestellt. Damit konnte der Titel von Sony Bend den Spitzenplatz verteidigen. Platz zwei ging an die PS4-Version des Prüglers „Mortal Kombat 11“. Dass der Titel auch auf der Xbox One auf Interesse stößt, verdeutlicht der siebte Platz,

Auf den Plätzen drei bis fünf sind mehrere Switch-Spiele bzw. Versionen vertreten. Dabei handelt es sich um „Super Dragon Ball Heroes World Mission“, „Final Fantasy X/X-2 HD Remaster“ und „Final Fantasy XII The Zodiac Age“. Neu mit dabei sind in dieser Woche „A Plague Tale Innocence“, „My Time At Portia“ und das „Nintendo Labo: VR-Set“. Nachfolgend seht ihr die komplette Top 10:

Vorbesteller Top 10 aus Deutschland

  1. ( 1 ) Days Gone (PS4, Sony)
  2. ( 3 ) Mortal Kombat 11 (PS4, Warner)
  3. ( 4 ) Super Dragon Ball Heroes World Mission (Switch, Bandai Namco)
  4. ( 2 ) Final Fantasy X/X-2 HD Remaster (Switch, Square Enix)
  5. ( 5) Final Fantasy XII The Zodiac Age (Switch, Square Enix)
  6. ( 7 ) Mortal Kombat 11 (Xbox One, Warner)
  7. ( 6 ) Rage 2 (PS4, Bethesda)
  8. (NEU) A Plague Tale Innocence (PS4, Focus Home)
  9. (NEU) My Time At Portia (Switch, Team 17)
  10. (NEU) Nintendo Labo: VR-Set (Switch, Nintendo)
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.