Borderlands 3: Ashly Burch kehrt als Tiny Tina zurück
Wie von offizieller Seite bestätigt wurde, dürfen sich die Spieler in "Borderlands 3" auf das Comeback einer alten Bekannten freuen. Die Rede ist von der leicht überdrehten Tiny Tina, die erneut von Ashly Burch gesprochen wird.

Vor wenigen Tagen machte das texanische Studios Gearbox Software endlich Nägel mit Köpfen und kündigte die laufenden Arbeiten an „Borderlands 3“ offiziell an.

Der neueste Ableger der Kult-Serie wird im September für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 veröffentlicht und natürlich erneut mit den verschiedenen Eigenheiten aufwarten, die bereits die Vorgänger auszeichneten. Darunter den zahlreichen Waffen, dem stimmigen Grafikstil oder dem kooperativen Mehrspieler-Modus für bis zu vier Spieler. Wie nun bestätigt wurde, dürfen sich die Spieler zudem auf das Comeback einer alten Bekannten freuen.

Tiny Tina feiert ein Comeback

Die Rede ist von Tiny Tina, die zu den beliebtesten „Borderlands“-Charakteren überhaupt gehört. In „Borderlands 3“ wird sie wie bereits in „Borderlands 2“ und „Borderlands: The Pre-Sequel“ von Ashly Burch gesprochen. Eine gute Nachricht für die Fans, da ein Stilbruch wie bei Rhys ausgeschlossen wird. Hier wurde kürzlich nämlich bestätigt, dass dessen ursprünglicher Synchronsprecher Troy Baker nicht weiter zur Verfügung stehen wird.

Tiny Tina feierte ihren Einstand in „Borderlands 2“. Aufgrund der Tatsache, dass sie schon früh ihre Eltern verlor, war sie schnell auf sich alleine gestellt. Neben ihrer überdrehten Art blieb den Fans sicherlich ihr Faible für Sprengstoff in Erinnerung. In „Borderlands 2“ bekam Tiny Tina mit „Tiny Tinas Sturm auf die Drachenfestung“ sogar eine Erweiterung spendiert. Zudem tauchte sie im Hauptspiel sowie dem Add-On „Mr. Torgues Kampagne des Metzelns“ auf.

„Borderlands 3“ erscheint am 13. September in Europa.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.