Borderlands 3: Offenbar kein Streit mehr um Loot
Das in wenigen Monaten in den Handel kommende "Borderlands 3" lässt euch kooperativ auf Gegnerjagd gehen. Streit um Loot wird es dabei offenbar nicht mehr geben.
Borderlands 3: Offenbar kein Streit mehr um Loot
"Borderlands 3" kommt im September in den Handel.

„Borderlands 3“ ist ein Spiel, das zu großangelegten Koop-Sessions einlädt. Dabei massakriert ihr gemeinsam Gegner und sackt die Beute ein. In den vorangegangenen Spielen konnte es dabei durchaus zu Diskussionen kommen, beispielsweise wenn ein übereifriger Mitspieler permanent die abgeworfenen Belohnungen wegschnappt.

Im Fall von „Borderlands 3“ (hier vorbestellen) hat sich Gearbox Software für einen etwas anderen Weg entschieden. Nach wie vor könnt ihr gemeinsam auf Gegnerjagd gehen. Als Belohnung gibt es hingegen Beute, die nur euch gehört. Das lässt sich der Spielbeschreibung auf der offiziellen Seite entnehmen, in der es im Wortlaut heißt:

„Spiele zu jeder Zeit online oder im Split-Screen-Koop, unabhängig von eurem Level oder Missionsfortschritt. Besiege Feinde und Herausforderungen als Team, aber ernte Belohnungen, die dir allein gehört – niemanden entgeht Beute.“

Das heißt: In „Borderlands 3“ kommt offenbar ein System zum Einsatz, das die Beute beim Ausschalten eines Gegners individuell auf die Gruppenmitglieder verteilt. Diskussionen rund um den Anspruch auf bestimmte Loot-Mengen dürften damit der Vergangenheit angehören. Weitere Details zu diesem System liegen allerdings noch nicht vor.

Zu den Spielsessions heißt es im Allgemeinen: „Spiele solo oder schließe dich mit deinen Freunden zusammen, um gegen verrückte Feinde zu kämpfen, Beute zu sammeln und euer Zuhause vor den rücksichtslosesten Kultführern der Galaxis zu retten.“

Update: Auf dem PlayStation Blog folgte inzwischen eine weitere Aussage zu diesem Thema. Dort heißt es ergänzend: „Jeder von euch wird nicht nur erheblichen Schaden anrichten, sondern auch euren eigenen Strom an Loot erhalten. Keine Loot-Ninjas mehr! Wenn ihr lieber mit den klassischen Borderlands 2-Koop-Regeln spielen möchtet, bei denen die Beute geteilt wird, könnt ihr das natürlich auch tun.“

Loslegen könnt ihr schon in diesem Jahr: Wie Gearbox vor einigen Tagen zu verstehen gab, wird der Loot-Shooter „Borderlands 3“ am 13. September 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC auf den Markt kommen. Um Steam macht der Titel zunächst einen großen Bogen, da ein Exklusivdeal mit dem Epic Games Store vereinbart wurde, der erst 2020 ausläuft.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.