Capcom: Hideaki Itsuno arbeitet nach Abschluss von Devil May Cry 5 an einem neuen Projekt – Kommt Dragon’s Dogma 2?
An welchem Projekt arbeitet der Game Director Hideaki Itsuno nach der Fertigstellung von "Devil May Cry 5"? Könnte "Dragon's Dogma 2" auf dem Weg sein?

Der Game Director Hideaki Itsuno hatte in den letzten Jahren an dem Actionspiel „Devil May Cry 5“ gearbeitet. Nachdem der Titel rund um Dante, Nero und V Anfang März für die PlayStation 4, Xbox One und den PC veröffentlicht wurde, stellt sich die Frage, mit welchem Projekt sich Itsuno fortan beschäftigt.

Ein neues Projekt

In einem aktuellen Tweet hat Itsuno betont, dass er sich mit den Teams hinter „Devil May Cry 5“ und hinter seinem neuesten Projekt getroffen hat. Allerdings hat er noch keine Andeutungen gemacht, was sich hinter seinem nächsten Projekt verstecken könnte.

In der Vergangenheit hatte Itsuno bereits mehrfach sein Interesse an einer Entwicklung von „Dragon’s Dogma 2“ bekundet, weswegen die Fans die Hoffnung haben, dass der Entwickler in Zukunft tatsächlich an dem Action-Rollenspiel arbeitet. Nachdem im japanischen Raum vor einigen Jahren „Dragon’s Dogma Online“ erschien und zuletzt eine Serienadaption über Netflix bestätigt wurde, scheint die Marke noch nicht am Ende zu sein.

Nachdem Itsuno laut eigener Aussage die Wahl hatte, ob er „Devil May Cry 5“ oder „Dragon’s Dogma 2“ entwickelt, scheint es zumindest möglich zu sein, dass das Action-Rollenspiel nach so vielen Jahren einen Nachfolger erhält. Eine offizielle Ankündigung steht noch aus.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.