Control: PS4-Spieler erhalten mehr – Vier Editions vorgestellt
"Control" wird in vier Versionen auf den Markt gebracht, was zumindest für die PS4-Version gilt. Mit keiner Edition erhaltet ihr wirklich alle Boni und Inhalte. Düsterer sieht es zunächst im Fall der Xbox One- und PC-Versionen aus.
Control: PS4-Spieler erhalten mehr – Vier Editions vorgestellt
"Control" erscheint im August.

Ubisoft ist dafür bekannt oder gar berüchtigt, die Videospiele in unzähligen Editions zu veröffentlichen. Mitunter muss das Unternehmen dabei grafische Übersichten herausgeben, damit die Spieler halbwegs den Überblick behalten.

Eine ähnliche Strategie scheint inzwischen 505 Games zu verfolgen. „Control“, das neuste Spiel aus dem Hause Remedy, wird in bis zu vier Editions auf den Markt gebracht. Und selbst abhängig von der gewählten Plattform gibt es Unterschiede.

PS4-Spieler wählen zwischen der Retail- und der Digi-Standardversion. Hinzu gesellen sich eine exklusive Retail-Edition und eine Digi-Deluxe-Version. Für die anderen Plattformen fehlt die zuletzt genannte Fassung.

Keine Version enthält alle Inhalte

Zu beachten ist: Keine der genannten Editions von „Control“ umfasst sämtliche Zusatzinhhalte. Zwar ist die Digi Deluxe-Edition mit allen digitalen Inhalten bestückt, darunter der Expansions Pass. Allerdings fehlen (natürlich) die exklusive Verpackung aus Metall sowie die Artcards. Beide sind ein Bestandteil der exklusiven Retail-Edition, bei der wiederum auf den Expansions Pass verzichtet wird.

Mehr: Control – Post-Launch-Plan mit zwei Premium-Erweiterungen und kostenlosen Updates

Auf noch mehr Inhalte müssen zunächst die Käufer der Xbox One- und PC-Versionen von „Control“ verzichten. Sie erhalten lediglich zwei digitale Zusatzinhalte, während die Editions für die PS4 prall gefüllt sind. Das heißt: PS4-Spieler erhalten für das gleiche Geld mehr Inhalte. Kein Rätsel ist die Frage, warum Spieler auf dem PC und der Xbox One keine digitale Deluxe-Edition bekommen.

Das hat einen Grund: Der enthaltene Expansion Pass und alle individuellen Erweiterungen werden zuerst auf der PlayStation 4 zur Verfügung stehen und erst zu einem späteren Zeitpunkt für Xbox One und PC folgen. Die erste Erweiterung „The Foundation“ soll Ende 2019/Anfang 2020 veröffentlicht werden.

„Control“ hat kürzlich einen Termin erhalten. Erscheinen wird der Titel demnach am 27. August 2019 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.