Days Gone: Offene Spielwelt und die Rolle des Motorrads im neuen Video
"Days Gone" nähert sich der Veröffentlichung. Zuvor könnt ihr ein neues Video starten, das sich der offenen Spielwelt und dem Motorrad des Protagonisten annimmt.
PS4
Days Gone: Offene Spielwelt und die Rolle des Motorrads im neuen Video
Oft sind euch Freakers-Horden an den Fersen.

Mit „Days Gone“ hat Sony ein weiteren großen Titel in der Pipeline. Er soll in zwei Wochen exklusiv für die PlayStation 4 auf den Markt kommen. Ziel von Sony Bend ist es, die Spieler in eine riesige, weitläufige Welt zu bringen, in der sie gegen riesige Freakers-Horden kämpfen müssen.

Kurz vor dem Launch wurde heute ein weiteres Video zu „Days Gone“ veröffentlicht, das sich unter anderem dem wichtigsten Transportmittel von Deacon St. John’s annimmt. Es ist sein Motorrad.

Euer bester Freund ist das Motorrad

Im neuen Video zu „Day Gone“ wird erklärt, wie Spieler das Motorrad nutzen können, um die offene Welt von „Days Gone“ zu erkunden. Beispielsweise wird betont, dass das Bike im Wesentlichen euer „bester Freund“ sein wird.

Während ihr im Spiel voranschreitet, könnt ihr das Gefährt mit allerlei Komponenten erweitern. Unter anderem ist es möglich, den Tank zu  vergrößern, um weiter reisen zu können. Und auch an der Optik könnt ihr Hand anlegen, indem ihr beispielsweise die Farbe ändert.

Zusätzlich zum Motorrad werden im neuen Video zu „Days Gone“ umfassende Einblicke in die Welt gewährt. Zugleich könnt ihr einen Blick auf Freakers und sonstige Feinde werfen.

Mehr: Days Gone – 21 Fakten, die ihr vielleicht nicht wusstet

Auch selbst Hand anlegen dürft ihr bald: „Days Gone“ wird am 26. April 2019 exklusiv für die PS4 auf den Markt kommen. Zuvor solltet ihr euch das unten eingebundene Video nicht entgehen lassen. Umfangreichere Gameplay-Eindrücke findet ihr in unserer Themen-Übersicht. Seid ihr danach überzeugt, dann könnt ihr „Days Gone“ bei Amazon vorbestellen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.