Destiny 2: PS4-exklusive Waffe versehentlich für PC und Xbox One freigeschaltet – Bungie reagiert
Ein Fehler sorgte in "Destiny 2" dafür, dass Spieler auf dem PC und der Xbox One die PS4-exklusive Wavesplitter-Waffe erwerben konnten. Bungie hat inzwischen erklärt, wie das Problem gehandhabt wird.
Destiny 2: PS4-exklusive Waffe versehentlich für PC und Xbox One freigeschaltet – Bungie reagiert
Derzeit läuft in "Destiny 2" die "Saison des Vagabunden".

Auch nach der vollständigen Übergabe von „Destiny 2“ an Bungie hat sich an den exklusivem Deals nicht viel geändert. PS4-Spieler können beispielsweise eine exklusive Wavesplitter-Waffe erwerben, von der die User auf den anderen Plattformen zunächst nicht profitieren. Das war zumindest der Plan.

Was ist passiert? Aufgrund eines Fehlers waren „Destiny 2“-Spieler auf dem PC und der Xbox One ebenfalls in der Lage, die PS4-exklusive Wavesplitter-Waffe zu kaufen. Da die Exklusivität erst im September 2019 ausläuft, handelte es sich dabei um keine beabsichtigte Aktion von Bungie. An einem Fix wird bereits gearbeitet.

Waffe bleibt im Inventar

Für die Spieler, die schnell zugegriffen haben, gilt zunächst: Sie können die Waffe nutzen. Mit dem Fix sorgt Bungie dann für eine Änderung und regelt es so, dass die Waffe nicht ausgerüstet werden kann.

Während die Spieler auf dem PC und der Xbox One die Wavesplitter nicht vollständig verlieren werden und sie weiterhin in ihrem Inventar behalten, kann sie nicht ausgerüstet werden, bis der Exklusivitätsvertrag im September ausläuft.

Die Wavesplitter ist eigentlich PS4-exklusiv – zumindest bis September.

Das sagt Bungie: „Wir untersuchen ein Problem, durch das die Sony-exklusive Wavesplitter von Xûr für Xbox und PC verfügbar gemacht wurde. Wir arbeiten gerade an einem Fix. In der Zwischenzeit können Xbox- und PC-Spieler, die die Waffe erworben haben, sie verwenden. Nachdem der Fix veröffentlicht wurde, wird sie im Inventar bleiben. Sie kann jedoch erst ausgerüstet werden, wenn diese Waffe im September 2019 in den allgemeinen exotischen Loot-Pool gelangt.“

Mehr: Destiny 3 – Soll laut Gerüchten 2020 für PS5 und Xbox Scarlett erscheinen

Derzeit läuft in „Destiny 2“ die „Saison des Vagabunden“. Sie endet am 6. Mai 2019. Bis zu diesem Zeitpunkt können die Spieler exklusive Beute erhalten, exklusive Missionen meistern und auf neuen Karten spielen.

„Destiny 2“ ist für PlayStation 4, Xbox One und Windows PC erhältlich. Bei Amazon erhaltet ihr den Titel derzeit für rund neun Euro ordern.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.