Dreams: Creator Early Access gestartet – Limitierte Zugänge für 30 Euro
Die limitierte „Creator Early Access“-Version des PS4-exklusiven "Dreams" ging heute an den Start. Nach der Zahlung von etwa 30 Euro könnt ihr euch daran beteiligen.
PS4
Dreams: Creator Early Access gestartet – Limitierte Zugänge für 30 Euro
"Dreams" ging in den Early Access.

Sony und Media Molecule erinnern daran, dass die limitierte „Creator Early Access“-Version des PS4-exklusiven „Dreams“ veröffentlicht wurde. Sie kann kostenpflichtig aus dem PlayStation Store geladen werden und schlägt mit rund 30 Euro zu Buche.

Die noch unfertige Fassung richtet sich an kreative Leute, die einen Blick auf die Werkzeuge von „Dreams“ werfen und diese ausprobieren möchten. Zugleich können die Teilnehmer dabei behilflich sein, die Features des Spiels durch Feedback zu verbessern.

Damit auf das Feedback und die Fragen der Kreativen hinreichend eingegangen werden kann, sind die Early-Access-Verkäufe im PlayStation Store limitiert, so Sony.

Der Creator Early Access beinhaltet folgende Features

  1. Interaktive Tutorials, die das Erstellen eigener Inhalte erleichtern sollen.
  2. Modifizierbare Inhalte wie Arcade-Spiele, die verändert und in Einzelteile zerlegt werden können. Damit dürft ihr deren Funktionsweise ergründen.
  3. Galerien bestehend aus verschiedenartigsten Minispielen, Welten, Sounds, Musikkompositionen und Modellen, um die Möglichkeiten zu zeigen und mit verschiedenen Stilen zu inspirieren.
  4. Das Teilen der Inhalte im Dreamiverse, das gemeinsame Arbeiten an Projekten und das Spielen von Inhalten anderer „Dreams“-Nutzer.

Die „Creator Early Access“-Version von „Dreams“ umfasst nicht alle Inhalte der Vollversion. Beispielsweise fehlt die Story-Kampagne von Media Molecule. Weitere Features sollen sukzessive veröffentlicht werden.

Muss „Dreams“ nach dem Launch der Vollversion nochmals gekauft werden? Nein. Inhaber der „Creator Early Access-Version“ erhalten zum Release von „Dreams“ die Vollversion und können alle erstellten Inhalte und Projekte aus der Beta- und Early-Access-Phase übernehmen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.