Dreams Early Access: Im Mai kommt das erste große Update – Alternative Steuerung in Aussicht gestellt
Im kommenden Monat soll die vor kurzem veröffentlichte "Dreams Early Access" ein umfangreiches Update erhalten. Zudem denken die Entwickler über alternative Steuerungsmethoden nach.
PS4

Die zuständigen Entwickler von Media Molecule haben bekanntgegeben, dass man im Mai ein erstes großes Update für den „Dreams Early Access“ veröffentlichen wird. Mit diesem wird man einige neue Inhalte ins Spiel bringen.

Neue Funktionen und Inhalte im Anmarsch

Laut der Ankündigungen sollen weitere Tutorials und Templates, neue Assets für das Erstellen von Inhalten, eine Erhöhung der Levelbegrenzung auf über 100 und mehrere soziale Funktionen für das Dreamiverse geboten werden. Unter anderem wird man andere Nutzer blockieren können.

Des Weiteren haben die Entwickler gegenüber Game Informer verraten, dass man sich bewusst ist, dass sich die Spieler eine Unterstützung für alternative Steuerungsmethoden wünschen. Demnach soll eine Unterstützung von Maus und Tastatur in Zukunft durchaus eine Möglichkeit werden, womit man nicht mehr von der Bewegungssteuerung mit dem DualShock 4 oder PlayStation Move abhängig wäre.

Diesbezüglich sagte Senior Designer Jon Beech:

„Für uns ist Zugänglichkeit sehr wichtig und dies schließt Zugänglichkeit für Leute ein, die Schwierigkeiten mit der Nutzung von Bewegungssteuerungen haben, weshalb Dinge wie Maus und Tastatur dabei helfen. Also kann alles in Bezug auf die Zugänglichkeit geschehen. Für uns ist es nur eine Sache der Priorisierung der bewegungsfreien Steuerung, die die PS4 nutzt und zu einem späteren Zeitpunkt können wir uns eine mögliche Maus- und Tastatur-Unterstützung anschauen.“

Sobald Media Molecule weitere Informationen zu den kommenden Funktionen der „Dreams Early Access“ enthüllt, bringen wir euch auf den aktuellen Stand.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.