Halo 5 Guardians: Splitscreen-Modus im Video gezeigt, aber er erscheint nicht
In einem Trailer zur Ankündigung der Xbox One S All-Digital Edition wurde gezeigt, wie mehrere Spieler im Splitscreen-Koop "Halo 5 Guardians" spielen. Dieses Feature soll aber kein Teil des Shooters werden.
Halo 5 Guardians: Splitscreen-Modus im Video gezeigt, aber er erscheint nicht
Ein Video-Editor war offenbar etwas zu kreativ.

Vor einigen Stunden wurde die Xbox One S All-Digital Edition angekündigt. Und in einer dazugehörigen Werbung war eine Gruppe von Leuten zu sehen, die „Halo 5: Guardians“ im Splitscreen-Modus gespielt haben.

Wird der Shooter also mit einem Update erweitert, mit dem das Splitscreen-Gameplay ein Teil des Titels wird? Brian Jarrard, der für die Community zuständige Director, sorgte auf Twitter für Klarheit. Der im Video zu sehende Splitscreen war lediglich das Ergebnis einer beim Schnitt zu sehr ausgelebten kreativen Freiheit.  Das heißt, der Splitscreen-Modus wird kein Teil von „Halo 5“.

„Halo 5“ ging 2015 ohne Splitscreen-Multiplayer an den Start und die Fans machten Microsoft ganz schnell deutlich, was sie von diesem Verzicht halten. Der Entwickler 343 betonte allerdings immer wieder, dass „Halo 5“ niemals mit einem Splitscreens ausstattet wird. Glücklicherweise gibt es im Fall von „Halo Infinite“ gegensätzliche Pläne, sodass den Couch-Koop-Sessions nach der Veröffentlichung nichts mehr im Wege steht.

Warum fehlt der Splitscreen-Modus?

Der für „Halo 5“ verantwortliche Executive Producer Josh Holmes sagte einst, dass die Entscheidung, den Splitscreen-Modus von „Halo 5“ zu entfernen, „eine der schwierigsten Entscheidungen war, die jemals als Studio getroffen werden musste“. Aufgrund der „massiven Umgebungen“ wären die „besseren Visualisierungen und die verbesserte KI“ möglicherweise „gefährdet“ gewesen, wenn der Splitscreen integriert worden wäre.

Auch interessant: Halo The Master Chief Collection für PC – Framerate, Splitscreen, Mod-Support und weitere Infos

Zurück zum Stein des Anstoßes: Das anfangs erwähnte Video wurde für die Xbox One S All-Digital Edition produziert, die am 7. Mai 2019 zum Preis von rund 230 Euro auf den Markt kommen wird. Diese Modell verfügt über kein Disk-Laufwerk.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.