PlayStation Network: Ab morgen kann man die Online-ID ändern
Ab morgen haben PlayStation-Nutzer die Möglichkeit ihre Online-ID zu ändern. Dies hat Sony Interactive Entertainment heute überraschend bekanntgegeben.
PS4

Nachdem Sony Interactive Entertainment vor einigen Monaten bekanntgegeben hatte, dass man den PlayStation-Spielern die Möglichkeit geben wird, ihren Namen im PlayStation Network zu ändern, haben die Verantwortlichen heute überraschend mitgeteilt, dass die Funktion in Kürze an den Start gehen wird.

Ein neuer Name gefällig?

Auf dem offiziellen PlayStation Blog wurde mitgeteilt, dass man die Änderung der PSN-ID ab morgen auf der PlayStation 4 und über den Webbrowser ermöglicht. Somit haben alle Spieler, die ihrer PSN-ID überdrüssig geworden sind, eine zweite Chance den passenden Namen zu finden. Folgenden Schritten muss man für die Änderung folgen:

PlayStation 4

  • Schritt 1: Geht auf eurer PS4 zu [Einstellungen].
  • Schritt 2: Geht zu [Kontoverwaltung] > [Kontoinformationen] > [Profil] > [Online-ID].
  • Schritt 3: Gebt eine Online-ID ein oder wählt einen der Vorschläge aus.
  • Schritt 4: Befolgt zum Abschließen der Änderung die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Webbrowser

  • Schritt 1: Meldet euch bei eurem Konto im PlayStation-Network an und wählt im Menü “PSN-Profil” aus.
  • Schritt 2: Geht auf die Schaltfläche “Bearbeiten” neben eurer Online-ID.
  • Schritt 3: Gebt eine Online-ID ein oder wählt einen der Vorschläge aus.
  • Schritt 4: Befolgt zum Abschließen der Änderung die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Die erste Änderung kann jeder Spieler kostenlos vornehmen. Jede weitere Anpassung wird jedoch knapp zehn Euro kosten. PlayStation Plus-Mitglieder zahlen rund fünf Euro.

Auf dem PlayStation Blog haben die Verantwortlichen zahlreiche Fragen beantwortet, die vor der Änderung aufkommen könnten. Unter anderem wurde bestätigt, dass alle Spiele, die am oder nach dem 1. April 2018 erschienen sind, die Änderung der Online-ID auf Systemlevel unterstützen. Bei anderen Titeln kann man eine Unterstützung nicht garantieren.

Allerdings sollte man vor dem Wechsel der ID bedenken, dass es auch zu Problemen kommen kann. Darunter finden sich unter anderem:

  • In manchen Bereichen könnten euch und anderen Spielern weiterhin eure vorherige Online-ID angezeigt werden.
  • Ihr könntet Spielstände verlieren, inklusive Speicherdaten, Ranglistendaten und Trophäen-Fortschritte.
  • Teile eurer Spiele und Anwendungen könnten nicht richtig funktionieren, sowohl online als auch offline.
  • Ihr könntet den Zugriff auf Inhalte (einschließlich bezahlter Inhalte) verlieren, die ihr bei euren Spielen erhalten habt, darunter auch Extras und virtuelle Währungen.

Sony Interactive Entertainment hat auch eine Liste aller getesteten Spiele bereitgestellt, die keine Probleme verursachen sollten.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.