PS Plus, Xbox Live, Switch Online: Dienste der Marktführer geraten ins Visier britischer Ermittler
Die Fairness und Legalität der Online-Services wird von Seiten der britischen Behörde angezweifelt. Die generellen Ermittlungen beziehen sich auf Wettbewerbsverzerrungen und mögliche Gesetzesbrüche der Publisher.

Die britische Wettbewerbsbehörde hat Ermittlungen gegen die Live-Dienste der großen Publisher aufgenommen. Die Services von PlayStation Plus, Xbox Live und Switch Online liegen im Fokus der Behörde.

Preiserhöhungen bzw. -senkungen, Spiele im monatlichen Abo-System, Kündigungs- und Rückgabebedingungen sowie die automatische Verlängerung der Abonnements sollen näher betrachtet werden.

Die großangelegte Ermittlung richtet sich gegen sämtliche Anbieter von Online-Services, wie Antivirus-Software, Mobilfunk-Verträgen oder Versicherungen und Hypotheken.

Es handle sich um generelle Untersuchungen. Konkrete Vorwürfe würden nicht im Raum stehen.

Quelle: VG247

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.