StartseiteNews
PS5: Neues Video unterstreicht die Verkürzung der Ladezeiten durch die spezielle SSD
In einem neuen Video wurde auf Grundlage der gestrigen Aussagen seitens Mark Cerny noch einmal unterstrichen, wie stark die Ladezeiten durch die neue SSD gesenkt werden sollen.
PS5

Nachdem Sony Interactive Entertainment am gestrigen Nachmittag den Vorhang ein wenig lüftete und einen Ausblick auf die technischen Details der PlayStation 5 gab, beantwortete Mark Cerny, der Architekt der neuen Konsole, einige Fragen, die aufgekommen waren. Unter anderem ging er auf die geplante SSD-Festplatte ein, die die Ladezeiten deutlich verringern soll.

Die Ladezeiten sinken deutlich

So hatte er betont, dass es auf der PlayStation 4 Pro 15 Sekunden dauern würde, bis Spider-Man in „Marvel’s Spider-Man“ nach einer Schnellreise den neuen Ort erreicht hat. Dank der speziellen SSD, die es in dieser Form nicht einmal für den PC geben soll, sollen die Ladezeiten so drastisch gesenkt werden, dass die gleiche Handlung weniger als 0,8 Sekunden benötigt. Somit werden die Ladezeiten um rund 94,7 Prozent gesenkt.

Die Kollegen von Wired haben diesen Vergleich mal in einem kurzen Video festgehalten. So hat man die von Mark Cerny angegebenen Werte genommen und die angesprochene Szene nachgestellt, um den Unterschied der Ladezeiten noch einmal zu verdeutlichen. Inwieweit die Angaben der Realität entsprechen und ob diese gesenkten Ladezeiten auf der PlayStation 5 tatsächlich so stark ins Gewicht fallen werden, wird die Zeit zeigen müssen.

Die PlayStation 5 soll auch andere Funktionen wie 3D-Audio, Raytracing, Virtual Reality und mehr unterstützen. Eine Abwärtskompatibilität zu PlayStation 4-Spielen wurde ebenso bestätigt, wie eine theoretische 8K-Auflösung. Zudem hatte Mark Cerny betont, dass der Preis der PlayStation 5 für Gamer attraktiv sein soll. Was dies letztendlich bedeuten soll, sagte er jedoch nicht.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.