StartseiteNews
PS5: Wie glaubwürdig ist der „Pastebin-Leak“ zu Preis, Launch-Spielen und Features?
Ein schon 2018 veröffentlichter Pastebin-Eintrag sorgt derzeit für Schlagzeilen zur PS5. Der Preis wurde angeblich enthüllt. Gleiches gelte für die Launch-Spiele. Viel wahrscheinlicher ist es allerdings, dass es sich um reine Fiktion handelt.
PS5

Seit einigen Tagen geistern zahlreiche vermeintliche Informationen zur PS5 durch das Internet. Angeblich wurden der Preis, die Launch-Spiele und die technischen Spezifikationen der Konsole enthüllt.

Der Haken: Alle Berichte basieren auf einer einzelnen Quelle. Es ist ein anonym veröffentlichter Pastebin-Text, der aufgrund der Masse an Details sehr unglaubwürdig wirkt. Angeblich verfasst wurde die Infozusammenstellung von einem Third-Party-Entwickler, der in den vergangenen Monaten an einem AAA-Spiel mitgewirkt haben möchte. Es soll  2020 für die PlayStation 5 auf den Markt kommen.

Mehr: PS5 und Xbox Scarlett: Laut Tech-Firma die letzten Konsolen

Nach dieser Einleitung folgt eine Fülle von Informationen. Beispielsweise behauptet der Verfasser, dass die PS5 im Rahmen der bevorstehenden E3 2019 angekündigt und entweder im März oder November 2020 auf den Markt kommen wird. Zu den Features zählt angeblich die Abwärtskompatibilität, während es die Hardware bzw. die Grafikeinheit auf 14 Teraflops bringen soll.

Verbaut seien 24 GB GDDR6-Speicher plus 4 GB DDR4 für das Betriebssystem. Mit der Hardware sei ein 8K-Upscaling möglich. Die Größe der Festplatte betrage 2 TB.

Angebliche Infos zu PlayStation VR 2

Das sind bereits massig Informationen, die ein externer Entwickler in dieser frühen Phase kaum erfahren haben dürfte. Aber es folgen weitere Details: PlayStation VR 2 soll 2020 auf den Markt kommen. Die Ankündigung werde mit der PS5 erfolgen. Die Auflösung könnte bei 2560×1440 Pixeln liegen, das Sichtfeld bei 220 (Grad?!!). Eyetracking sei verbaut, die Verbindung erfolge kabellos und die Akkus sollen bis 5 Stunden durchhalten.

Auch zu den Preisen möchte der Verfasser Informationen erhalten haben. Während die PS5 zum Preis von 499 Dollar den Handel erreichen soll, werde PlayStation VR 2 zum Preis von 250 Dollar ins Rennen geschickt. Zudem weiß der Informant laut der eigenen Aussage, dass Sony mit jeder Konsole zum Launch 100 Dollar Verlust machen wird.

Und es kommt noch besser. Der angebliche Third-Party-Entwickler konnte in Erfahrung bringen, mit welchen Launch-Spielen die PS5 ausgestattet wird. Dazu zählen:

Exklusive Spiele

  • Gran Turismo 7
  • PUBG Remaster in 4k
  • The Last of us 2 Remaster
  • Ghost of Tsushima Remaster

Nichtexklusive Spiele

  • Battlefield Bad Company 3
  • Harry Potter
  • GTA 6 (Holiday 2020)
  • Assassin’s creed
  • Horizon 2 bis 2021

Mehr: PS5 und Xbox Scarlett – Ankündigung naht – GameStop erwartet einen Hardware-Rückgang

Könnten diese Angaben zutreffen? Auch wenn es nicht grundsätzlich ausgeschlossen werden sollte, dass sich die eine oder andere Information später bestätigen wird, dürfte es sich bei der Liste um eine freie Erfindung handeln. Der Pastebin-Eintrag wurde schon Ende 2018 veröffentlicht und scheint seitdem etwas erweitert worden zu sein.

Warnung vor Gerüchten und Leaks

Der meist gut informierte Kotaku-Redakteur Jason Schreier warnte schon vor einigen Wochen vor Gerüchten und Leaks dieser Art. Seinen Angaben zufolge sind nur wenige Entwickler mit den Plänen von Sony vertraut. Selbst  in Unternehmen wie DICE gebe es nur ein kleines Team von hochrangigen Mitarbeitern, die eine ungefähre Vorstellung von der Konsole hätten. „Im Moment werden nicht viele Entwickler mit der Next-Gen vertraut gemacht“, so Schreier weiter.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.