Sea of Thieves: 10 bis 20 Stunden Story-Content, Angeln und mehr im neuen Anniversary-Update
Wie Rare bekannt gab, dürfen sich "Sea of Thieves"-Spieler im Zuge des Anniversary-Updates auf verschiedene neue Inhalte freuen. Neben rund 10 bis 20 Stunden an Story-Content hält auch ein Angel-Feature Einzug in das Online-Piraten-Abenteuer.

Wie sich mittlerweile herumgesprochen haben dürfte, wird das von Rare entwickelte Online-Piraten-Abenteuer „Sea of Thieves“ am 30. April mit dem umfangreichen Anniversary-Update bedacht.

Zu den Inhalten, die mit dem neuen Update den Weg ins Spiel finden, gehört unter anderem der „Arena“ genannte PvP-Modus, über den wir heute Vormittag bereits berichtet haben. Weitere Details und Eindrücke aus der „Arena“ warten hier auf euch. Bei den PvP-Gefechten wird es allerdings nicht bleiben. Stattdessen nahmen sich die Entwickler von Rare laut eigenen Angaben das Feedback der Spieler zu Herzen und besserten entsprechend nach.

Rare stellt die Tall Tales vor

Zu den größten Kritikpunkten, denen sich „Sea of Thieves“ seit dem Launch im März 2018 ausgesetzt sah, gehörte die Tatsache, dass komplett auf eine klassische Kampagne und Story-Elemente für Einzelspieler verzichtet wurde. Hier sollen die frisch angekündigten „Tall Tales“ für Abhilfe sorgen. Bei den „Tall Tales“ handelt es sich um Story-getriebene Kampagnen, die in unregelmäßigen Abständen veröffentlicht werden. Die erste erscheint bereits im Zuge des Anniversary-Updates Ende des Monats.

Die erste Kampagne trägt den Namen „Shores of Gold“ und soll euch je nach Spielweise 10 bis 20 Stunden an Story-Content liefern. „Shores of Gold“ setzt sich aus insgesamt neun Kapiteln zusammen und umfasst unter anderem ein komplett neues Areal. Zudem werden neue Gegnertypen, knackige Puzzles, Bosskämpfe und mehr in Aussicht gestellt.

Petri Heil!

Zu den weiteren Neuerungen des Anniversary-Updates von „Sea of Thieves“ gehört die Angelfunktion. Mit der sogenannten „Sea Dogs Trading Company“ hält eine neue Fraktion Einzug, die euch vor die Aufgabe stellt, ausgewählte Fische abzuliefern. Unter dem Strich soll „Sea of Thieves“ nicht weniger als 50 Fischarten spendiert bekommen, die darauf warten, von euch gefangen zu werden.

Wer die Fische nicht der „Sea Dogs Trading Company“ überlassen möchte, kann diese natürlich auch verkaufen oder sie zubereiten, um sich einen temporären Bonus auf ausgewählte Parameter wie die sich regenerierende Gesundheit zu verschaffen. Verschiedene Köder, Tageszeiten und Bedingungen, die zum Fangen seltener Fische erfüllt sein müssen, sollen das Angeln auch langfristig interessant gestalten.

Anbei ein Gameplay-Video, das euch einen ersten Blick auf das Angeln ermöglicht.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.