Star Wars Jedi Fallen Order: Erwartet kein Stealth-Game
"Star Wars Jedi: Fallen Order" ist kein Stealth-Game, wie der Game-Director Stig Asmussen in einem Interview klargestellt hat. Technisch betrachtet sei es zwar möglich, die KI zu umgehen. Ermutigen möchten euch die Entwickler dazu aber nicht.
Star Wars Jedi Fallen Order: Erwartet kein Stealth-Game
In "Star Wars Jedi: Fallen Order" geht ihr den Kämpfen nicht aus dem Weg.

Der Game-Director Stig Asmussen hat darauf verwiesen, dass „Star Wars Jedi: Fallen Order“ kein Stealth-Game ist. Laut seiner Aussage passt ein solches Konzept nicht zu einem Spiel dieser Art. Theoretisch wäre es zwar möglich, sich um Feinde zu schleichen. Viel wichtiger seien allerdings der Kampf mit dem Lichtschwert und die Machtfähigkeiten.

Stealth passt nicht zum Spiel

„Ich habe das von ein paar Leuten gehört und ich kann die Hintergründe verstehen. Aber nein, Stealth ist nichts, was wir im Spiel zeigen“, so Asmussen gegenüber IGN. „Man kann in eine Situation springen und die Schlacht so übewinden, wie ihr es möchtet. Es gibt viele Möglichkeiten, wie ihr auf eure Feinde stoßen und sie besiegen könnt.“

Auch wenn das Kerngameplay die direkte Konfrontation vorsieht, besteht in der Theorie offenbar die Möglichkeit, die Gegner zu umgehen. Die Entwickler bevorzugen allerdings eine andere Vorgehensweise.

Und so heißt es im Wortlaut: „Wenn ihr möchtet, könnt ihr euch möglicherweise um die Gegner herumschleichen, und die Aufmerksamkeit der KI nicht erlangen. Ich denke, technisch betrachtet ist das möglich. Es ist aber nichts, zu dem wir euch offen ermutigen möchten. Wir möchten, dass der Spieler Spaß hat und die Phantasie auslebt, ein Lichtschwert und Kräfte zu haben. Stealth passt nicht wirklich in dieses Spiel.“

Mehr: Star Wars Jedi Fallen Order – Termin, Trailer, Deluxe Edition, Story, Gameplay und mehr

Ab wann ihr euch mit eurem Lichtschwert im Spiel behaupten könnt, ist seit dem Wochenende bekannt. „Star Wars Jedi: Fallen Order“ wird am 15. November 2019 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. In einer vorangegangenen Meldungen wurde bereits die Frage thematisiert, ob das Spiel linear ist oder einem Open-World-Ansatz folgt.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.