Stranger Things 3: In der Welt der Netflix-Serie – Gameplay-Trailer zum Top-Down-Actionspiel
BonusXP und Netflix präsentieren zu "Stranger Things 3: The Game" einen neuen Trailer, der ein paar Gameplay-Sequenzen offenbart. Erscheinen wird der Titel im Juli unter anderem für PC, Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch.
Stranger Things 3: In der Welt der Netflix-Serie – Gameplay-Trailer zum Top-Down-Actionspiel
Schaut euch den neusten Trailer zu "Stranger Things 3" an.

Der Entwickler BonusXP und Netflix haben einen Gameplay-Trailer zum kommenden „Stranger Things 3: The Game“ veröffentlicht. Er umfasst ein paar Szenen aus dem Mystery-Spiel, das ihr ab Juli 2019 erleben könnt.

Mit „Stranger Things 3: The Game“ erwartet euch ein Top-Down-Actionspiel mit 16-Bit-Retro-Look, das euch dank der Koop-Crossplay-Unterstützung in die Lage versetzt, systemübergreifend in das Abenteuer einzutauchen. Die PlayStation 4 bleibt dabei offenbar außen vor.

Inhaltlich basiert das Videospiel auf der dritten Staffel der Netflix-Serie und ihr seid in der Lage, in die Rollen der Hauptcharaktere zu schlüpfen. Serienkenner sollen in „Stranger Things 3: The Game“ einige Überraschungen erleben.

Angesiedelt ist das Spiel im Jahr 1985. Der Sommer ist in Indiana angekommen, während es in den Charakteren und in Hawkins beginnt, etwas zu brodeln. „Diesmal ist es anders, ganz anders als zuvor. Veränderungen sind eben unvermeidbar“, so die Macher.

Die offiziellen Features

  • Erlebe die Ereignisse aus Stranger Things 3
  • Erkunde Hawkins, löse Rätsel und bekämpfe das Böse von der anderen Seite – im Koop-Modus mit einem Freund.
  • Insgesamt 12 spielbare und freischaltbare Charaktere mit einzigartigen Fähigkeiten.

„Stranger Things 3: The Game“ wird am 4. Juli 2019 für PC, Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Switch und mobile Plattformen auf den Markt kommen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.