Xbox Game Pass: Monster Hunter World, Prey und mehr bestätigt – Die Termine in der Übersicht
Wie in dieser Woche bereits angedeutet, enthüllte Microsoft heute gleich sechs neue Titel für den Xbox Game Pass. Darunter den Shooter "Prey" sowie das erfolgreiche Action-Rollenspiel "Monster Hunter World".

Nachdem Microsoft im Laufe der Woche bereits andeutete, dass heute gleich sechs neue Titel für den Xbox Game Pass bestätigt werden sollen, ließen die Redmonder vor wenigen Minuten die sprichwörtliche Katze aus dem Sack.

Zu den Highlights der frisch angekündigten Titel dürften sicherlich „Prey“ auf der einen sowie „Monster Hunter World“ auf der anderen Seite gehören. Doch der Reihe nach. Den Anfang macht am morgigen Donnerstag, den 11. April der Golf-Titel „The Golf Club 2“, in dem euch sowohl alleine als auch online mit Freunden beziehungsweise anderen Spielern die Möglichkeit geboten wird, euer Talent auf dem Grün unter Beweis zu stellen. Ebenfalls am 11. April folgt der Science-Fiction-Shooter „Prey“, der unserer Meinung nach zu Unrecht ein wenig untergegangen ist.

Von bildschirmfüllenden Monstern und Untoten auf der Suche nach Nahrung

Weiter geht es am 18. April mit „The Walking Dead: A New Frontier“. In der vorletzten Staffel des gefeierten Episoden-Adventures schlüpft ihr in die Rolle des ehemaligen Baseball-Stars Javier Garcia und nehmt den Kampf gegen die Untoten auf. Das Highlight des Monats, namentlich „Monster Hunter World“, findet ebenfalls am 18. April den Weg in den Xbox Game Pass.

Ebenfalls bestätigt wurde die zweite Episode von „Life is Strange 2“, die laut der heutigen Ankündigung von Microsoft ab dem 24. April auf Abonnenten wartet. Den Schlusspunkt setzt die Xbox One-Version des Action-Horror-Klassikers „Resident Evil 5“. Wer das Abenteuer von Chris und Sheva noch einmal erleben möchte, kommt ab dem 25. April auf seine Kosten.

Der Xbox Game Pass kann für 9,99 Euro im Monat abonniert werden und ermöglicht den Zugriff auf mehr als 100 Titel, die bei einem aktiven Abo ohne weitere Kosten heruntergeladen und gespielt werden können.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.