A Plague Tale Innocence: Launch-Trailer zum morgigen Release
"A Plague Tale Innocence" befindet sich unmittelbar vor der Veröffentlichung. Damit ihr das Debüt nicht verpasst, haben Focus Home Interactive und die Entwickler von Asobo Studio den offiziellen Launch-Trailer an den Start gebracht.
A Plague Tale Innocence: Launch-Trailer zum morgigen Release
Morgen geht es los.

Das düstere Action-Adventure „A Plague Tale: Innocence“ wird am morgigen Dienstag für PlayStation 4, Xbox One und PC auf den Markt kommen. Grund genug, dachten sich Focus Home Interactive und die Entwickler von Asobo Studio, um mit einem Launch-Trailer auf das Debüt aufmerksam zu machen.

Nach dem Start des Clips werdet ihr grob mit der Hintergrundgeschichte vertraut gemacht, lernt die Charaktere kennen und bekommt zugleich eine Aufgabe vermittelt. In der Rolle von Amicia müsst ihr euren Bruder beschützen. Darüber hinaus seht ihr einmal mehr eine Menge Ratten.

Überleben im Jahr 1349

„A Plague Tale: Innocence“ versetzt euch in das mittelalterliche Frankreich. Der Hundertjährige Krieg und die Pest verwüsten das Land und in diesen Wirren lebt die Familie De Rune ein zunächst friedliches Leben. Doch die schützenden Mauern ihres Schlosses bieten nur eine trügerische Sicherheit und der Frieden ist nicht von Dauer.

Im düsteren Ratten-Adventure werden Amicia und ihr jüngerer Bruder Hugo von der Inquisition durch das verwüstete Land gejagt. Gleichzeitig versuchen sie, sich mit Gleichgesinnten zu verbünden und sich mit Feuer und Licht gegen die unerklärliche Rattenplage zu erwehren.

Mehr: A Plague Tale Innocence – Entwickler äußern sich zu Spielzeit, Fotomodus und Mod-Support

Vor ein paar Wochen wurde bekannt, dass „A Plague Tale: Innocence“ auf der Xbox One X und der PlayStation 4 Pro in 4K laufen wird. Nicht erklärt wurde damals, ob es in beiden Fällen eine native Auflösung sein wird.

„A Plague Tale: Innocence“ wird am 14. Mai 2019 für PC, Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt kommen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.