Anno 1800: Update #2 mit Balancing-Anpassungen und mehr veröffentlicht
Wie die Entwickler von Ubisoft Blue Byte bestätigten, steht ab sofort das zweite Titel-Update zum Strategie-Titel "Anno 1800" bereit. Geboten werden Balancing-Optimierungen und weitere Verbesserungen.
PC

Nach der offiziellen Ankündigung vor wenigen Tagen wurde heute das zweite umfangreiche Titel-Update zum Strategie-Titel „Anno 1800“ veröffentlicht.

Im Zuge der entsprechenden Ankündigung gaben die verantwortlichen Entwickler von Ubisoft Blue Byte bekannt, dass mit dem neuen Patch unter anderem Balancing-Anpassungen Einzug hielten. Bei den Arbeiten am neuen Update nahm sich Ubisoft Blue Byte laut eigenen Angaben das Feedback der Spieler zu Herzen. So wurde das Einflusssystem dahingehend überarbeitet, dass die Geschwindigkeit, mit der die Spieler Einfluss verdienen können, erhöht wurde.

Die königlichen Steuern sollen ebenfalls überarbeitet werden

Weiter heißt es, dass mit dem zweiten Update zu „Anno 1800“ auch kleinere Fehler aus der Welt geschafft wurden, mit denen der erfolgreich gestartete Strategie-Titel bisher noch zu kämpfen hatte. Zudem nahmen sich die Entwickler von Ubisoft Blue Byte der allgemeinen Performance an und möchten in den nächsten Wochen auch die königlichen Steuern überarbeiten.

„Damit arbeiten wir weiter an unserem Ziel das Spiel gemäss dem Feedback aus der Community zu verbessern, inklusive zukünftiger Balanceanpassungen und Quality-of-Life Verbesserungen. […] Wir haben auch einiges an Feedback zum Thema königliche Steuern erhalten; allerdings wollten wir hier nicht nur an ein paar Zahlen drehen, sondern planen eine Überarbeitung des Systems in einem zukünftigen Update“, so Ubisoft Blue Byte.

Den kompletten Changelog zum zweiten Titel-Update von „Anno 1800“ findet ihr auf der offiziellen Website.

Quelle: Anno 1800 (Offiziell)

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.