Anthem: Neuer Patch verhindert Loot-Drops – BioWare untersucht das Problem
Das neueste Update des Sci-fi-Rollenspiels "Anthem" hat nicht nur positive Änderungen mit sich gebracht. So schlich sich auch ein Fehler ein, der den Loot-Drop von Apex-Kreaturen verhindert.

Am gestrigen Nachmittag hatte BioWare einen neuen Patch für das Sci-fi-Rollenspiel „Anthem“ veröffentlicht, der unter anderem die Elysischen Kisten aus dem Spiel entfernt hat. Allerdings hat das neue Update auch ein neues Problem heraufbeschworen.

So berichten zahlreiche Spieler, dass der Patch einen negativen Einfluss auf die Loot-Drops vereinzelter Gegner hat. Unter anderem soll der Titan in der Festung „Das Herz des Zorns“ keine Beute mehr abwerfen. Bisher hatte er durchaus gute Beute fallen gelassen, weshalb dieser Fehler besonders ärgerlich ist. BioWare hat bereits bestätigt, dass dies ein Fehler ist, durch den auch andere Apex-Kreaturen keine Beute liefern.

Man arbeitet bereits an einer Lösung und testet eine Fehlerbehebung, um mit dem nächsten Update keine weiteren Probleme zu verursachen. Allerdings haben die Entwickler noch nicht verraten, wann man den entsprechenden Hotfix aufspielen wird. Somit könnte eine Veröffentlichung sehr zeitnah erfolgen oder noch einige Tage auf sich warten lassen.

„Anthem“ ist für die PlayStation 4, Xbox One und den PC im weltweiten Handel erhältlich.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.