Apex Legends: PS4-Update sorgt für Abstürze und Probleme – Erster Hotfix online
"Apex Legends" hat nach der gestrigen Aktualisierung auf der PS4 mit Problemen zu kämpfen. Zumindest der Auslöser für die Abstürze wurde inzwischen lokalisiert.
PS4

Respawn Entertainment hat am gestrigen Abend für „Apex Legends“ das Update 1.08 veröffentlicht. Im Anschluss kam es auf der PS4 zu Problemen. Während mit der Aktualisierung der Belohnungs-Skin für PlayStation Plus-Mitglieder überarbeitet werden sollte, meldeten zahlreiche Spieler nervenaufreibende Abstürze.

Die Abstürze scheinen verstärkt während des Sprungs oder bei der Legenden-Auswahl aufzutreten. Darüber hinaus beklagen sich Spieler seit der Veröffentlichung des neuen Updates darüber, dass Gegner nicht immer wie gewohnt von Kugeln getroffen werden. Selbst Faustschläge oder Tritte werden nicht gezählt. Auch das Matchmaking soll äußerst lange dauern.

Zu den weiteren gemeldeten Fehlern zählen:

  • Die Report-Funktion ist nicht mehr verfügbar.
  • Es treten schwere Lags auf.
  • Schrittgeräusche der Gegner können nicht mehr gehört werden.
  • Sobald sich viele Spieler in einem Bereich aufhalten, können ihre Geräusche nicht mehr richtig geortet werden oder sind gar nicht mehr zu hören.
  • Body Shields und andere Items tauchen in Death Boxen erst nach einer Wartezeit von annähernd zehn Sekunden auf.

Respawn hat einen Auslöser lokalisiert

Die Entwickler von Respawn Entertainment haben mitgeteilt, dass zumindest ein Fehler lokalisiert wurde. Auslöser für die Abstürze ist die „Pick Me Up“ Bannerkarte von Lifeline. Sie verweist auf eine nicht-existierende Datei. Auftreten können die Fehler bei folgenden Aktionen:

  • Wenn ihr die Bannerkarte verdient habt und in den Anpassungsmenüs mit dem Zeiger darüber fährt.
  • Wenn die Bannerkarte (auch wenn dies ein Teamgefährte macht) oder das Banners des Champions im Intro oder auf den Bildschirmen innerhalb der Spielwelt angezeigt wird.
  • Wenn ihr ein Spielerprofil in der Lobby untersucht, das die Karte ausgerüstet hat.

Mehr: Apex Legends – Mobile-Version bestätigt – Release in weiteren Ländern

Ein Hotfix, mit dem das Banner deaktiviert wurde, ist bereits online. Trotzdem kann es zu weiteren Abstürzen kommen. Respawn arbeitet an einer umfangreicheren Lösung. Zu den anderen oben genannten Problemen hat sich das Unternehmen bisher nicht geäußert.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.