Blizzard: Zahlreiche Spiele in Arbeit, aber kein VR-Projekt
Blizzard Entertainment hat derzeit zahlreiche Spiele in der Entwicklung, die vorrangig auf etablierten Marken zu basieren scheinen. Mit einem VR-Titel solltet ihr nicht allzu bald rechnen.
All
Blizzard: Zahlreiche Spiele in Arbeit, aber kein VR-Projekt
Blizzard arbeitet an vielen neuen Projekten.

Blizzard ist im Grunde ein Unternehmen, das sich auf einige wenige Franchises konzentriert und diese fortlaufend unterstützt. Dazu zählen beispielsweise „World of Warcraft“, „Overwatch“ und „Diablo“. Die meisten Spiele haben eine erfolgreiche Nische gefunden und sind dabei geblieben. Dass Blizzard bei diesem Konzept bleiben wird, ist wahrscheinlich. Pläne wurden bisher nicht enthüllt, aber der Präsident des Unternehmens deutete kürzlich an, dass bald weitere Titel auf den Markt kommen werden.

Mehr Spiele als je zuvor in Arbeit

J. Allen Brack sprach mit Forbes über die Zukunft des Unternehmens und stellte klar, dass sich derzeit mehr Spiele in der Entwicklung befinden als „jemals in der Geschichte von Blizzard“. Er gab nicht preis, um welche Spiele es sich handelt und deutete nur an, dass sie vorrangig zu den profitablen IPs des Unternehmens zählen.

„Am Ende ist es für uns am wichtigsten, etwas Großartiges zu erschaffen“, so seine Worte. „Ein großartiges Spielerlebnis kann innerhalb einer neuen IP und auf Basis eines langjährigen Favoriten erschaffen werden. Das wird auch weiterhin unser Ziel sein, mehr als nur die Erschaffung einer neue IP ihrer selbst willen.“

J. Allen Brack gab außerdem bekannt, dass Blizzard Entertainment weiterhin kein Spiel für VR-Systeme in Arbeit hat. Das Unternehmen hat kein großes Interesse an der Technologie und möchte den VR-Markt weiter beobachten. Sollte sich eine Gelegenheit ergeben, dann scheint auch Blizzard nicht abgeneigt zu sein.

Mehr: Blizzard – Ist für weitere Nintendo-Kollaborationen offen – Enorm zufrieden mit Diablo auf Switch

„Wir wären nicht die erste Firma, die ein großartiges VR-Spiel entwickeln wird. Wir werden die Lektionen aus anderen VR-Titeln lernen und eines Tages wird VR etwas größereres sein, nehme ich an. Und dann werden wir entscheiden, hey, das ist das richtige Spiel für diese Plattform, für diese Erfahrung, das wollen wir den Leuten  geben“, so J. Allen Brack.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.