Devil May Cry: Switch-Version basiert auf HD Collection – Neuauflage der anderen Ableger ist nicht geplant
Nach der jüngsten Ankündigung der Nintendo Switch-Version von "Devil May Cry" hat Capcom betont, dass man die weiteren Ableger bisher nicht zu veröffentlichen plant.

Vor kurzem hatte Capcom bekanntgegeben, dass man den klassischen Actiontitel „Devil May Cry“ für die Nintendo Switch veröffentlichen wird. Allerdings hatten die Verantwortlichen noch keine konkreten Informationen zur Neuauflage mitgeteilt.

Inzwischen hat Capcom auf Nachfrage bestätigt, dass die Nintendo Switch-Version von „Devil May Cry“ auf der „Devil May Cry HD Collection“ basieren wird, die im vergangenen Jahr für die PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht wurde. Somit kann man auch etwaige Inhalte erwarten, die man aus der Spielesammlung kennt.

Allerdings umfasste die „Devil May Cry HD Collection“ auch Neuauflagen von „Devil May Cry 2“ und „Devil May Cry 3: Dante’s Awakening – Special Edition“. Könnten diese Spiele auch den Weg auf die Nintendo Switch finden?

Laut Capcom plant man aktuell nicht mit der Veröffentlichung dieser beiden Spiele. Somit werden sich Nintendo Switch-Spieler zunächst mit dem ersten Teil zufriedengeben müssen. Möglicherweise könnte ein kommerzieller Erfolg Capcom davon überzeugen, dass man auch die anderen beiden Spiele nachreichen sollte.

„Devil May Cry“ erscheint im Sommer 2019 für die Nintendo Switch. Ein konkreter Termin steht noch nicht fest.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.