EA Access für PS4: Electronic Arts bringt Abodienst auf Sonys Konsole
EA Access wurde heute für die PlayStation 4 angekündigt. Starten soll der Abodienst im Juli dieses Jahres. Die Mitgliedschaften können im Anschluss im PlayStation Store erworben werden.
PS4
EA Access für PS4: Electronic Arts bringt Abodienst auf Sonys Konsole
EA Access wurde für die PS4 bestätigt.

Electronic Arts hat nach vorangegangenen Gerüchten mitgeteilt, dass EA Access für die PlayStation 4 veröffentlicht wird. Somit können die Spieler auf dieser Plattform ab Juli eine monatliche oder jährliche Mitgliedschaft erwerben. Angeboten wird sie im PlayStation Store zu den gängigen Preisen.

„Mit der Erweiterung auf die PlayStation 4 bietet EA seine Abonnement-Services nun auf mehr Plattformen als jeder andere Publisher an – inklusive der bereits vorhandenen Mitgliedschaftsdienste auf Xbox One sowie auf PC via Origin“, so das Unternehmen in der heutigen Ankündigung.

Play First-Trials und Rabatte: Habt ihr ein Abo bei EA Access abgeschlossen, erhaltet ihr einen Zugriff auf Play First-Trials und könnt so die meisten neuen EA-Spiele bis zu zehn Stunden lang vor dem Launch ausprobieren. Darüber hinaus erhalten Abonnenten zehn Prozent Rabatt auf Käufe von Vollversionen, Erweiterungen, In-Game-Objekten und mehr.

Zugriff auf Vollversionen: EA Access bietet eine wachsende Bibliothek von EA-Spielen, darunter verschiedene Titel aus den „Battlefield“- und „FIFA“-Reihen. Mitglieder können ohne Zusatzkosten darauf zugreifen. Insgesamt stehen über fünfzig Titel zum Spielen zur Verfügung. Zu diesen gehören unter anderem „Star Wars Battlefront 2“, „Battlefield 1“ und „Titanfall 2“. Eine Übersicht findet ihr auf der offiziellen Seite von EA Access.

„Unser Ziel ist es, den Spielern mehr Wahlmöglichkeiten zu bieten, um unsere Spiele an jedem beliebigen Ort zu spielen. Und wir freuen uns, EA Access auf die PlayStation 4 zu bringen“, so Matt Bilbey von EA.

Mehr: EA Access – Publisher „extrem zufrieden“ mit dem Dienst

Die Entscheidung von EA, den Access-Dienst auf die PS4 zu bringen, erfolgt fast fünf Jahre nach dem ursprünglichen Launch des Programmes auf der Xbox One. Sony erklärte einst, dass EA Access „den PlayStation-Spielern keinen guten Gegenwert bietet“. Von diesem Standpunkt ist das Unternehmen offenbar abgerückt.

Falls euer Interesse geweckt ist: PS4-Spieler können sich ab Juli für 3,99 pro Monat anmelden oder eine jährliche Mitgliedschaft zum Preis von 24,99 Euro in Anspruch nehmen. Mehr zu EA Access halten wir in unserer Themen-Übersicht für euch bereit.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.