Final Fantasy VII: Neues Update behebt Soundbug auf Nintendo Switch und Xbox One
Auf der Nintendo Switch und der Xbox One ist ein neuer Patch für "Final Fantasy VII" erschienen, mit dem Square Enix einen Soundbug behoben hat.

Im vergangenen März veröffentlichte Square Enix den Rollenspiel-Klassiker „Final Fantasy VII“ für die Nintendo Switch und Xbox One. Allerdings hatte die Portierung mit einigen technischen Problemen zu kämpfen, die bereits in früheren Versionen enthalten waren.

Vor allem ein Fehler bei der Musik hatte die Spieler in den letzten Jahren um den Verstand gebracht. So startete nach jedem Zufallskampf in der Überwelt die Hintergrundmusik von vorne, womit man recht schnell von den gleichen Sounds genervt ist. Man hört immer den gleichen 15-sekündigen Ausschnitt ohne jemals den kompletten Song zu hören.

Mit einem neuen Patch haben die Entwickler diesen Fehler aus den Nintendo Switch- und Xbox One-Versionen von „Final Fantasy VII“ entfernt. Während die PC-Version bereits vor Jahren einen etwaigen Patch erhalten hatte, hat Square Enix den seit der Veröffentlichung im Jahre 2015 auf der PlayStation 4 nicht behoben.

Somit kann man hoffen, dass Square Enix mit der Zeit zumindest die gröbsten Fehler behebt, die diesen Klassiker heimsuchen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.