Gears 5: 4K und 60 FPS in allen Modi?
"Gears 5" soll in jedem Modus mit einer 4K-Auflösung und mit 60 Bildern pro Sekunde laufen. Auch wird in einem aufgetauchten Dokument die bisher größte Spielwelt der Reihe versprochen.
Gears 5: 4K und 60 FPS in allen Modi?
"Gears 5" wird auf der E3 einen Auftritt haben.

The Coalition betonte in der Vergangenheit, dass „Gears 5“ das größte und schönste Spiel werden soll, das jemals im Studio erschaffen wurde. Zudem möchte das Unternehmen mit der Fortsetzung Änderungen an der Franchise vornehmen. Sollte sich ein neuer Leak bestätigen, könnt ihr euch durchaus auf etwas Besonderes einstellen.

4K und 60 FPS auf der Xbox One X?

Aus einem angeblich offiziellen Microsoft-Dokument, in dem verschiedene Details zu „Gears 5“ detailliert aufgeführt sind, geht hervor, dass der Shooter in jedem Modus mit 4K und mit 60 Bildern pro Sekunde laufen wird. Das gilt natürlich nur für die Xbox One X. Zudem werden HDR und Crossplay (PC und Xbox One) unterstützt.

Optionen, mit denen ihr eine höhere Auflösung oder eine höhere Bildrate favorisieren könnt, scheint es nicht zu geben. Die 4K und 60 FPS schließen sich somit nicht gegenseitig aus. Im Dokument wird außerdem erwähnt, dass euch mit „Gears 5“ die bisher größte und schönste „Gears“-Welt erwartet.

Unklar ist natürlich, ob es sich tatsächlich um ein offizielles Microsoft-Dokument handelt und nicht nur um eine sehr aufwändige Fälschung. Einige der Informationen stimmen mit dem überein, was wir bereits über das Spiel wissen. Doch bis Microsoft bestätigt, dass die restlichen Angaben etwas mit der Realität zu tun haben, handelt es sich um ein unbestätigtes Gerücht.

Mehr: Gears 5 – Stump vorgestellt – Grotesker Gegner im Teaser

Fest steht hingegen: Selbst erkunden könnt ihr die Spielwelt schon bald. Der Titel wird in diesem Jahr für PC und Xbox One auf den Markt kommen. Einen Termin gibt es für „Gears 5“ bislang nicht. Das könnte sich auf der E3 2019 ändern.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.