StartseiteNews
GRID: Codemasters kündigt neues Rennspiel an – Termin, Trailer und Details
Mit "GRID" hat Codemasters den neuesten Teil der beliebten Rennspielreihe für die Konsolen und den PC angekündigt. Neben einem Termin hat man auch zahlreiche Details und einige Bilder enthüllt.

Am heutigen Nachmittag hat Codemasters mit „GRID“ den vierten Teil der erfolgreichen Rennspielreihe für die PlayStation 4, Xbox One und den PC angekündigt. Die Veröffentlichung soll am 13. September 2019 erfolgen, wobei die Spieler rasante Renn-Action auf vier Kontinenten erwarten können.

Viel Abwechslung für Anfänger und Veteranen

Dabei sollen einige der bekanntesten Stadtkurse und Rennstrecken der Welt zur Verfügung stehen, wobei die Spieler zwischen Fahrzeugen der Klassen GT, Touring, Stock, Muscle, Super-Modified und weiteren wählen können. Als Renn-Modi kann man wiederum Circuit, Street Racing, Ovals, Hot Laps, Point-to-Point und World Time Attack erwarten.

Mit „GRID“ sollen die Spieler eine perfekte Mischung aus Risiko und Belohnung für jeden Typ Rennfahrer geboten bekommen, wobei die Steuerung auf die kleinsten Bewegungen reagiert. Zudem soll die Lernkurve sowohl Gelegenheitsspieler als auch Hardcore-Renn-Sim-Fahrer ansprechen. Die Fortschritte werden mit Rennlackierungen, Spielerkarten, Teammitgliedern und Achievements belohnt.

Die Gegner-KI soll die Spieler an die Leistungsgrenze treiben, während sie versuchen, den Gesamtsieg in der GRID World Series Championship zu ergattern. Ein realistisches Schadensmodell soll einen Einfluss auf die Leistung und Handhabung der Fahrzeuge haben. Durch regelmäßige Zweikämpfe mit demselben Kontrahenten wird dieser zum Nemesis des Spielern.

Ein Formel 1-Weltmeister ist mit von der Partie

Als Motorsport-Berater konnte sich Codemasters die Dienste des zweifachen Formel 1-Weltmeisters und heutigen Langstrecken- und Stockcar-Rennfahrers Fernando Alonso sichern. In einer Reihe von Ingame-Events in mehreren Rennsportklassen kann man auf Mitglieder aus Alonsos eSports-Team „FA Racing“ stoßen, bevor sie sich im digitalen Finale dem Meister höchstpersönlich stellen.

“Da ich sowohl in der Formel 1, in Langstreckenrennen und im Stockcar-Racing aktiv war, ist GRID für mich das perfekte Spiel und ich bin sehr froh, dass das Studio mich und mein Team ins Spiel aufgenommen hat. GRID bietet viel Abwechslung und ich freue mich über die Herausforderung, gegen die Spieler anzutreten“, meint Fernando Alonso.

Chris Smith, der zuständige Game Director bei Codemasters, hat auch einige Worte zum Spiel verloren: „GRID ist als Renn-Franchise bei unserer Community überaus beliebt und wir freuen uns sehr, die Serie auf die aktuelle Konsolengeneration bringen zu können. Das Spiel bietet so viel Variationen und Tiefgang, angefangen mit der Anzahl moderner und klassischer Autos, bis zu den Rennstrecken und Modi. Die Serie ist für ihr Fahrzeug-Handling bekannt und ist sowohl etwas für Gelegenheitsfahrer, die eine Herausforderung suchen als auch perfekt für Sim-Fahrer geeignet, die eine Menge Spaß haben wollen.“

„GRID“ erscheint sowohl in einer Standard Edition als auch einer Ultimate Edition, die neben einem Frühzugang auch die Inhalte der Seasons 1 bis 3 beinhaltet.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.