Modern Warfare 4: Weiterer Hinweis auf bevorstehende Enthüllung
Einem Insider zufolge wird die Presse in dieser Woche die Gelegenheit erhalten, das neue "Call of Duty" von Infinity Ward zu sehen. Dabei dürfte es sich um "Call of Duty: Modern Warfare 4" handeln. Die öffentliche Vorstellung soll wenig später folgen.
Modern Warfare 4: Weiterer Hinweis auf bevorstehende Enthüllung
Bis zur E3 2019 werdet ihr wohl wissen, was euch mit dem neuen "Call of Duty" erwartet.

Basierend auf den bisherigen Hinweisen, Gerüchten und Spekulationen könnt ihr Ende des Jahres in den Shooter „Call of Duty: Modern Warfare 4“ eintauchen. Offiziell angekündigt wurde der Titel bislang nicht. Doch das ändert sich in den kommenden Wochen. Auf der E3 2019 soll das neue „Call of Duty“ einen Auftritt haben. Die Ankündigung des Infinity-Ward-Shooters dürfte aber schon in den Tagen zuvor erfolgen.

Pressevorstellung in dieser Woche?

Sofern wir den Angaben des „Insiders“ Shinobi602 glauben können, wird „Modern Warfare 4“ – falls der Shooter wirklich so heißen wird – in dieser Woche ersten Pressevertretern und womöglich sogenannten Influencern vorgestellt. Die öffentliche Vorstellung soll dann in naher Zukunft erfolgen. Weiter eingegrenzt wurde der Zeitpunkt nicht.

Die E3 2019 startet bereits in drei Wochen. Das heißt, die offizielle Ankündigung von „Modern Warfare 4“ könnte Ende Mai oder Anfang Juni erfolgen, sofern Activision dem E3-Trubel aus dem Weg gehen möchte. Auch frühere Berichte deuteten darauf hin, dass das Spiel gegen Ende Mai enthüllt wird. Die Spekulationen bzw. Hinweise von Shinobi602 könnten darauf aufbauen.

Mehr: Call of Duty Modern Warfare 4 – Free2Play-Elemente geplant?

Nicht nur das 2019er „Call of Duty“ ließ bisher viele Fragen offen: Am Wochenende tauchte eine Bericht von Kotaku auf, in dem behauptet wird, dass es sich beim „Call of Duty“ des kommenden Jahres um „Black Ops 5“ handelt und nicht um ein neues Spiel von Sledgehammer Games. Informationen zu den Hintergründen findet ihr hier.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.