Monster Hunter World: Iceborne-Erweiterung soll ähnlichen Umfang wie das Hauptspiel haben
Wie umfangreich wird die im September erscheinende "Iceborne"-Erweiterung von "Monster Hunter World"? Laut einer Firmensprecherin soll der Umfang mit dem Hauptspiel vergleichbar sein.

Ende der vergangenen Woche hatte der Spielehersteller Capcom bekanntgegeben, dass man die „Iceborne“-Erweiterung des überaus erfolgreichen Action-Rollenspiels „Monster Hunter World“ am 6. September 2019 für die PlayStation 4 und die Xbox One sowie im Winter 2019 für den PC veröffentlichen wird.

Obwohl die Entwickler zahlreiche Informationen zu der Erweiterung mitgeteilt haben, so war noch nicht klar, wie umfangreich die Abenteuer von „Iceborne“ werden könnten.

Eine Menge Spielzeit oder eine Menge Inhalt?

Via Twitter hat eine Sprecherin von Capcom angedeutet, dass man ein Abenteuer erwarten darf, dass vom Umfang her mit dem Hauptspiel vergleichbar sein soll. Allerdings ist nicht klar, worauf sie sich im Detail bezieht.

Für die Haupthandlung des Action-Rollenspiels hatten die meisten Spieler 50 Stunden benötigt, jedoch konnte man um Längen mehr Spielzeit investieren, wenn man sich mit dem Grinding, den Nebenmissionen und den Event-Quests beschäftigt.

Möglicherweise bezieht sich die Aussage auch auf die Monsteranzahl, die im Hauptspiel bei über 30 lag. Im Rahmen der jüngsten Ankündigung hatte Capcom vier Monster vorgestellt, die in der Raureif-Weite auf die Spieler warten werden. Somit ist es sehr unwahrscheinlich, dass man noch so viele unbekannte Monster in der Hinterhand hat.

Somit kann man gespannt sein, was letztendlich in „Iceborne“ enthalten sein wird.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.