Pathologic 2: Overview-Video führt euch in das Gameplay ein
In der nächsten Woche kommt "Pathologic 2" auf den Markt. Was euch damit erwartet, zeigt ein Gameplay-Overview-Video, das die Features des Titels etwas näher vorstellt.
Pathologic 2: Overview-Video führt euch in das Gameplay ein
"Pathologic 2" erscheint in der kommenden Woche für den PC.

Passend zur bevorstehenden Veröffentlichung von „Pathologic 2“ haben der Publisher tinyBuild Games und der Entwickler Ice-Pick Lodge ein neues Video veröffentlicht, mit dem euch die wichtigsten Gameplay-Features des Open-World-Survival-Horrorspiels nähergebracht werden sollen.

Nach dem Start des Clips seht die ihr die verschiedenen Möglichkeiten zur Interaktion, erfahrt etwas über die Wahlmöglichkeiten, lernt etwas über euren Tod, der die Spielwelt jedes Mal verändert, und erblickt zahlreiche Charaktere.

Launch zunächst für den PC

Erscheinen wird „Pathologic 2“ in der kommenden Woche für den PC. Auch Versionen für Konsolen sollen irgendwann nachgereicht werden.

Nach dem Start von „Pathologic 2“ werdet ihr mit einer schrecklichen Plage konfrontiert. In der Rolle des Mediziners der Stadt habt ihr zwölf Ingame-Tage lang Zeit, den Tod des Vaters zu rächen und die Zwillingsschwester zu finden. Dabei müsst ihr gesund bleiben und die Plage überleben.

„Pathologic 2″ wird als ein Thriller beschrieben, der von der Erzählung getrieben wird. Die Stadt stirbt und ihr müsst euch den Realitäten einer zusammenbrechenden Gesellschaft stellen. Und dabei gilt es, Entscheidungen zu treffen. Laut der Angabe der Entwickler könnt ihr nicht jeden retten.

Mehr: Pathologic 2 – Fünf Stunden Gameplay-Material aus der Alpha des Horror-Titels

Das Open-World-Survival-Horrorspiel „Pathologic 2“ wird am 23. Mai 2019 für den PC auf den Markt gebracht. Mehr zu diesem Spiel erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.