PlayStation VR: Weiteres Patent deutet auf Entwicklung eines haptischen Controllers hin
Ein weiteres Patent von Sony Interactive Entertainment lässt darauf schließen, dass sich ein haptischer Controller für die nächste Generation von PlayStation VR in Entwicklung befindet.

Sony Interactive Entertainment bereitet sich auf die Markteinführung der nächsten Konsolengeneration vor. Dabei soll PlayStation VR weiterhin eine große Rolle spielen, was auch verschiedene Patente unterstreichen, die in der letzten Zeit aufgetaucht sind. So scheint es schon beinahe sicher, dass mit der PlayStation 5 auch eine neue Version von PlayStation VR erscheinen wird, auch wenn eine offizielle Ankündigung aussteht.

Spürbare Treffer und Erschütterungen

Nun ist ein weiteres Patent ans Tageslicht gekommen, in dem von einem haptischen Controller berichtet wird, den man mit PlayStation VR kombinieren könnte. Dadurch sollte es möglich sein, die Immersion der Spielerfahrung noch weiter zu steigern. Das haptische Feedback könnte Treffer und Erschütterungen erfassen und den Spielern das Gefühl vermitteln, mitten in der Action zu sein.

Das Patent bezieht sich auf ein System und ein Verfahren, das mit einem Peripheriegerät verwendet wird, um eine Verbindung mit einer VR-Szene zur Präsentation auf einem am Kopf montierten Display aufzubauen. Dabei wird ein haptisches Gerät verwendet, das in Kontakt mit dem Benutzer steht und eine haptische Rückkopplungssteuerung verwendet. Dadurch werden Anweisungen zum Ausgeben eines haptischen Signals an das haptische Gerät verarbeitet.

Der entsprechende Controller soll die Anweisungen vom Computer empfangen, damit das haptische Feedback geändert werden kann, um letztendlich den virtuellen Interaktionen des Nutzers mit einem virtuellen Objekt in der virtuellen Realität zu entsprechen.

Einmal mehr gilt, dass Patente letztendlich Prototypen sind, die nicht gezwungenermaßen die Marktreife erreicht haben oder jemals erreichen werden. Somit ist es lediglich eine Möglichkeit, dass ein haptischer Controller für PlayStation VR in Entwicklung ist.

Quelle: Play3

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.