Project Prelude Rune: Square Enix stellt das Projekt ein und schließt das Entwicklerstudio
Der japanische Publisher Square Enix hat offiziell bestätigt, dass man die Arbeiten an "Project Prelude Rune" eingestellt hat. Zudem wurde der Entwickler Studio Istolia aufgelöst.
PS4

Nachdem in den letzten Tagen schon erste Gerüchte zu einer Einstellung des Fantasy-Rollenspiels „Project Prelude Rune“ die Runde machten, hat der zuständige Publisher Square Enix gegenüber USgamer bestätigt, dass das neueste Projekt des früheren „Tales of“-Produzenten Hideo Baba ab sofort Geschichte ist.

Entwickler widmen sich anderen Projekten

Ein Firmensprecher von Square Enix hat sich folgendermaßen geäußert:

„Nach der Evaluierung mehrerer Aspekte von Project Prelude Runde wurde die Entwicklung des Titels eingestellt. Studio Istolia ist nicht länger in Betrieb und wir haben entsprechende Schritte eingeleitet, um die Belegschaft des Studios anderen Projekten in der Square Enix Group zuzuteilen.“

Im Februar 2017 wurde Studio Istolia unter der Leitung von Hideo Baba gegründet und begann mit der Entwicklung von „Project Prelude Rune“. Erstmals wurde das Spiel im Vorfeld der Tokyo Game Show 2018 auf der Pressekonferenz von Sony Interactive Entertainment Japan Asia vorgestellt, wobei bestätigt wurde, dass es sich um einen Unreal Engine 4-Titel handelte, der für die PlayStation 4 erscheinen sollte.

Bereits im Dezember 2018 hatte Hideo Baba mitgeteilt, dass er Studio Istolia verlassen hat, ehe er im März 2019 seine endgültige Trennung von Square Enix kundtat.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.